logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
7 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki)
re: Geist in der Wohnung??
Kinger schrieb am 18. September 2008 um 10:35 Uhr (862x gelesen):

Hallo,

zu erst einmal ein paar grundlegende dinge... in deiner Wohnung kann kein Geist sein, weil in der Ebene in der er sich befinden würde(sollte er dort sein), existiert deine Wohnung als Solche nicht, d.h. selbst wenn er sich direkt neben dir befinden würde, so wäre er doch viel weiter weg als der entfernteste Stern.

Die ebenen liegen wie Schichten aufeinander, d.h. sind um dich herum tausende wenn nicht millionen nichtphysische Lebewesen, die du nur einfach nicht wahr nimmst bzw. nicht wahrnehmen kannst.

Ein Geist, ein Mensch, oder was auch immer, kann kein einfluß auf deine Träume haben.

So etwas wie positiv oder negativ gibt es nicht, das unterscheidest du nur so... fändest du es nich etwas.. "dumm" wenn du ein Geist wärst, zu versuchen jemand den du nich kennst das Leben schlecht zu machen? Vielleicht findest du den Vergleich lächerlich, aber wer oder was soll denn deiner Meinung nach ein Geist sein? Du hast einfach aus unverständnis, Angst vor dem Begriff, und interpretierst da was Schreckliches rein, obwohl es genauso normal sein, und andere Lebensformen(egal ob physisch oder nicht) angst vor dir haben können - und ja, auch du tauchst manchmal in ihrer Ebene ganz unbewusst auf, so wie es die Geister phänomene bei uns gibt, gibt es diese auch bei "ihnen".

Die alpträume und das unwohlfühlen kommt von dir und deiner Empfindung, nicht von äusserlichen quellen.

Es gibt durchaus Sensitive veranlagte Menschen, aber so klingt dein bericht nicht, eher nach Muttersorgen und Mutterschutz.

Wenns dir hilft mach ein paar Schutzübungen, sowas findet man ja tonnenweise im Internet, aber im endeffekt bleibt es eine Kopf-Sache.

Kinger

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: