logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Energie: Bewusstsein&Materie (wiki)
re[2]: sterben und tot
Dr. chilowski schrieb am 24. Januar 2009 um 23:42 Uhr (768x gelesen):

hallo,

ich denke wenn jemand seinen tot ohne Morphin oder ähnliches erlebt,sein Bewustsein eingeschaltet ist ....

auch wenn wir es nicht mitbekommen,ich denke das es ein auf und ab für den sterbenden ist.

morphin trübt das bewustsein ein,das glaube ich auch.

was ist mit denen die ihren tot bis zu letzten augenschlag mitbekommen?

das ist vielleicht auch ein Streitthema,wenn z.b. menschen über ihren nahtoterfahrungen berichtem,z.b sagt die physik das bei sterbenden ein Hormon vom gehirn ausgeschüttet wird,was den tot erleichtert,sie sehen dann z.b das licht,oder den tunnel.

naja,da kann man endlos diskutieren,ich bin mir aber trozdem 100% sicher das es da was gibt,die energy von einem sterbenden sehr hoch ist,ich sage nur telekinese...

damit will ich sagen das ich zusammen mit einer kollegin etwas gesehen habe...

das ein sterbender dinge in bewegung setzten konnte,da kam mir echt die schauer über,diese frau war schon halb im koma

ich denke das das Bewustsein die kraft bei einen sterbenden sehr ausgeprägt ist,wenn ein sterbender dazu in der Lage ist Dinge die ihm wichtig sind mit gedanken zu bewegen. was schafft er noch?!

wenn er das schon schafft!


gut nächtle chilowski



zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: