logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
18 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[4]: Geschwindikeit des "nichts"
Qefx * schrieb am 14. März 2009 um 10:02 Uhr (1407x gelesen):

Ja, aber generell bleibt das Problem, das es doch negatives licht geben müsste?

Um beim druck zu bleiben, als beispiel, haben wir normal Sphären druck. Ich glaub das was Ypsilon = 1 auf der erde?

Wenn ich ein Vakuum erzeuge mit unter druck habe ich ein negativen Sphären druck. also -y.

Also könnte man vielleicht meine frage erweitern. Was ist dann -c?

Oder anders gefragt: Wie negiert man vorhandenes licht? ( Außer das man ne dunkle box nimmt ;-) )

Bei wärme haben wir kälte....

Also rein theoretisch müssten dann die wellen des "nichts" gegenläufig sein und die Teilchen des Lichtes negative geladen?
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 14.3.2009 10:09

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: