logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
6 gesamt
Jenseitsforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Hexerei: Hexen-Ressort
re[2]: Zum Nachdenken...
Wink * schrieb am 14. Februar 2013 um 0:28 Uhr (1115x gelesen):

Genau. Ich meine ja das Gleiche :)

Aber im Gehirn muss es spezialisierte Bereiche geben, die auf zugefügte Programmbefehle (von sogenanntem 'Oben') reagieren und verteilen. Diese Bereiche können je nach Person mehr oder weniger ausgebaut werden. Es lässt sich nicht leugnen dass manche Personen neigen zum 'Bösen' und andere nicht. In diesem Fall der vordere Zentrallappen - spezialisiert auf das Böse - würde z.B. Befehle zu anderen Bereichen schicken die eine Erhöhung des Blutdrucks, Spannung der entsprechenden Muskeln, Ausschalten der Rezeptoren des 'Guten', Verengung der Aufmerksamkeit, Gefühl der verstärkter Anziehung zu Gleichgesinnten, unzählige Drehung im Kopf der 'bösen Pläne' etc. bewirken, so dass wir das Gefühl haben das alles selber zu erfinden und zu steuern.

So gesehen von 'einer anderen Frequenzebene' kommen nur die Startbefehle, der Rest erledigt das Hirn und seine Steuerungszentren. Zu irgendwas muss es ja nützlich sein ;)

Mit dem Link und dem Beitrag wollte ich der 'Hexe' sagen, dass wir wenig bis keinen Einfluss auf unsere Taten hätten. Stichwort: unser beschränkte 'Freie Wille'. Das Thema wurde vor Jahren verstärkt diskutiert. Es hat sich gezeigt dass z.B. eine Aktivität in Gehirnbereichen, die eine Handbewegung steuern, gemessen wurde, bevor der Proband überhaupt daran gedacht hatte. Der Proband sollte, glaube ich auf Zufallsbefehle einer Maschine reagieren. Die Verzögerung betrug - glaube ich - ca. 0,2 sek. Also eine Absicht war schon da, ohne dass der Proband davon wusste. Das war nicht erklärbar. Die Forscher postulierten dass es vom Unbewussten kommt, das war aber nur eine Vermutung. Ich würde sagen, dass unseres nicht-irdische 'Ich' weiß was für ein 'zufälliger' Befehl kommt, und bereitet uns vor.

Zugegeben, meine Hinweise waren nicht sofort erkennbar...

Btw.: Ich war etwas erstaunt dass auch eine englische Seite diesen Bild-Artikel kopierte :)
http://www.foxnews.com/science/2013/02/07/is-there-dark-evil-spot-in-brain/


zurück


Diskussionsverlauf: