logo


Beiträge: 0
(gesamt: 1)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
OBE: Astralebenen (*) Astralwandern: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralwandern: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki) Kino: Kino (rubrik) Kino: Kleine Filmliste Kino: John Sinclair Software: Paranormale Software
Vorstellung von Parallelwelten kritisch hinterfragt
Atastron * schrieb am 21. Oktober 2016 um 20:50 Uhr (403x gelesen):

Ihr alle kennt die Theorie einer bestimmten wissenschaftlichen Richtung in der die Vorstellung vertreten wird dass es neben unserer Welt noch unendlich viele Parallelwelten gibt. So weit so gut. Nun aber soll das ganze so aussehen dass es von jedem Menschen eine unendlich große Zahl von >Kopien< gibt die in der jeweiligen Parallelwelt existieren und ihre eigene Lebensgeschichte leben. Ab einschließlich hier kommt mir die ganze Sache sehr komisch vor.

Zu aller erst denke nicht dass ich sowas wie ein Ding bin das sich mal eben so, aus welchem Grund auch immer, ganz schnell dubliziert. (Außerdem müsste sich der gesamte Planet, ja sogar das gesamte Universum drum herum samt Milliarden von Menschen (Seelen) ebenfalls dublizieren.... o.O und diese Dublikate, wenn sie denn Vollständig sind, also echte Menschen, hätten dann jedes für sich auch wiederum seine unendlich vielen Dublikate.... oo.OO) Nein, da draußen gibt es keine gebackupte ,,Kopie" von mir und allem anderen die ein leicht anderes Leben lebt. Ich bin einmalig ich, eine einmalige spirituelle Seele mit vielen Leben davor und da werden wohl noch ein paar Leben kommen. Und ihr seit genau so einmalig. Ich lebe jetzt und hier auf diesem Planeten. Da gibt es keinen Zwilling irgendwo sonst noch, geschweige denn Billionen davon. Wir sind keine Software die sich mal eben so per >rechte Maustaste-Kopieren-Einfügen-Befehl< dubliziert. Das mag vielleicht die Vorstellung von irgendwelchen Leuten sein die in ihrem Leben zu viel Zeit vor dem Computer verbracht oder sich den Film Matrix ein Mal zu oft angeschaut haben.

Mit der Ahnung dass es neben unserer materiellen Welt noch Parallelwelten gibt haben diese Wissenschaftler aber erst einmal recht. Ich weiß es, ich habe es selber am eigenen Leib erlebt. Ich machte in meinem Leben mehrfach die Erfahrung mich nachts, während mein Körper schlief, in einer anderen fremdartigen Welt wiederzufinden. Parallelwelt würde das wohl am besten beschreiben, gemeinhin auch bekannt unter Astralwelt. Wie die meisten von euch wissen ist die Astralwelt sehr sehr groß, wahrscheinlich unendlich groß und dort gibt es auch verschiedene Ebenen, je nach Schwingung. Da gibt es niedere astrale Welten mit zum Teil unguten Wesen und ebenso höhere. Meiner Meinung nach ist das die einzig echte Parallelwelt.

Diese Wissenschaftler haben, mangels eigener Erfahrung, aber dafür reich an Phantasie (außerdem müssen sie ja auch irgendeine Beschreibung abliefern), dieses Konstrukt erschaffen das aber mit den echten Parallelwelten nicht viel zu tun hat. Außerdem, wie ihr ja wisst, in wissenschaftlichen Kreisen wird viel mit Theorien gearbeitet und eine vorgestellte Theorie hat nur solange Bestand bis die nächste ihren Weg in die Öffentlichkeit findet. Nicht selten jedes Jahr ne neue Theorie. Diesem steht eine schon sehr lang existierende echte Astralwelt gegenüber..

Vor allem, wie viele Leute, können echte Erlebnisse oder Nachweise von diesen ,,Zwillingsparallelwelten" liefern?? Dagegen wie viel Material gibt es von >Astralreisen<, >außerkörperlichen Erfahrungen<!!!? Ich würde mal sagen da sieht es auf Seiten der Wissenschaflter sehr sehr mau aus. Bei Astralreisen/ake dagegen, eine große Fülle! Nicht ohne Grund..

So, das ist meine Sicht darauf. Ich würde mich darüber freuen ein paar Zeilen von euch zu dem Thema zu hören. Wie seht ihr das? Egal ob Theoretiker oder richtige Astralreisende.





---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 21.10.2016 22:58

zurück


Diskussionsverlauf: