logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
6 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Der gläserne Mensch
eventuelle * schrieb am 19. Juli 2013 um 2:28 Uhr (1944x gelesen):

Hallo,

wer die Beckmann-Sendung vorhin mit Frank Schirrmacher, Ranga Yogeshwar, Constanze Kurz und Hans Leyendecker gesehen hat, hat sich sicher gedacht, ok, jetzt wird endlich öffentlich diskutiert, was wir sowieso schon alle wussten: Der gläserne Mensch. Dank Snowden und Greenwald wissen wir nun auch, welchen Umfang die Datenspeicherung hat, welche Internet-Konzerne daran beteiligt sind und wie eng sie mit Wirtschaft und Nachrichtendiensten vernetzt sind.

Als die Sendung noch bei mir nachwirkte, kam plötzlich ein Gedanke, der mich diese Post schreiben lässt:

Ist es möglich, dass der „gläserne Mensch“ eine Vorstufe zum Kollektivbewusstsein ist? Und dass in dem Übergang dahin alte Verhaltensmechanismen wie die Nutzung des Wissens für spezifische Interessen, Macht, Reichtum und Manipulation, abgelöst werden von zweckfreien persönlichen Interessen?

Zugegeben, es wäre ein Pseudo-Kollektivbewusstsein. Wie bei allen „Tele“-Sachen dient auch hier Technik als Grundlage. Vielleicht kann es auch deswegen nicht funktionieren.

Lieben Gruß - eventuelle


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: