logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
6 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Alien: Geheimnisumwitterte AREA 51 Alien: Alien (wiki) Alien: Area 51 (wiki) Alien: Ausserirdische (wiki) Alien: Außerirdische Lebensform (wiki) Kino: Kino (rubrik) Kino: Kleine Filmliste Kino: John Sinclair Kornkreis: Kornfeldkreise Tesla: Nikola Tesla
Re: ein paar Antworten und Hinweise
Lchiria schrieb am 6. August 2002 um 13:09 Uhr (729x gelesen):

> Hallo shiru und Malik Taus,
> den Text habe ich selbst geschrieben, es ist keine Theorie, sondern es ist eine Zusammenfassung aus meinen (!) praktischen Ermittlungen mit Hilfe anderer. Aus der Theorie habe ich dann später Einzelheiten in den Internetseiten erfahren aber ohne diesen tatsächlichen Anlaß wäre es nie so weit gekommen, daß es mit gelingt, dieses Thema in die Diskussion zu bringen. Ich habe den Eindruck in den USA ist das ein wenig anders, da weisen Personen des öffentlichen Lebens (Interpreten, Rockgruppen) schon mal drauf hin und vor allem die Filmregisseure gewinnen zuweilen ihren Stoff daraus. Das machen die aber etwas unterschwellig, denn die NSA beherrscht weltweit die Medien und kann eine zu auffällige Kampagne durch einen indirekten Gegenfeldzug als unglaubwürdig hinstellen.
> Das Thema habe ich in den Foren bereits verbreitet, das konnte die NSA nicht verhindern. Da sie neben Moral und Gesetz agieren haben sie sich selbst die Unterschwelligkeit auferlegt, während anderen kein Gesetz verbietet, sich auf Webseiten und in Foren darüber zu äußern. Die NSA kann mal ein einzelnes Forum mit einem Gerücht unterwandern aber nicht mehr die Masse an Webseiten, die Masse machts, dagegen sind sie machtlos, sie dürfen ja nicht auffallen. Wenn so eine Webseite, die sich mit dem Thema auseinandersetzt, durch Intrigen terrorisiert wird, wie die Autoren Forsar-Bludorf (die äußern sich zu Intrigen unter http://www.fosar-bludorf.com), dann bedeutet das Aufmerksamkeit für die Diskussion, ein Nachteil für den NSA. Also so einfach hat der NSA das nicht von wegen „Kontrolle“, die müssen die unterschwellige öffentliche Meinung unterschwellig auf ihrer Seite halten. Das heißt Manipulation der Masse über das kollektive Unterbewusstsein, meistens über das Fernsehen. Da ein Teil der Masse das Internet bevölkert, fällt der NSA eine Manipulation übers Internet sehr schwer. Das ist der Grund, weshalb ihre Lobby das Filtern von Internetseiten anregt, man weiß nie, wie weit das geht, denn man könnte am Ende fast alles als verdächtigt von einer Meinungsbildung ausschließen. Noch aber haben wir Meinungsfreiheit.
> Die Fremdbeeinflussung findet ihre Grenze, wenn den Betroffenen die Machenschaften bewusst werden, umkehren kann sich so ein Prozeß nicht.
> Die NSA kann sich also nur bedingt „frei“ bewegen, sie hat tatsächliche (Medien-) Macht, die auf der von ihnen manipulierten öffentlichen Meinung beruht, die Internetseiten muß sie also fürchten, wie der Teufel das Weihwasser. Ihre Macht beruht nur auf der Unwissenheit der Menschen und dem was die meisten Menschen oder die wenigen Vordenker glauben. Das kann sich in der Internetwelt schnell ändern, so wie die Meinung von den Hintergründen des WTC-Anschlags. Wie war das bei der Französischen Revolution? Der ging die Aufklärung voraus, weil sich damals nur die Reichen Bücher kaufen und lesen konnten, dauerte diese Phase recht lange.
> Die NSA hat wie alle eine repräsentative Webseite, an die kommst du irgendwo über Suchmaschinen ran. Aber da präsentieren sie sich der Öffentlichkeit von ihrer besten Seite, die andere ist nicht beweisbar! Kein deutscher Politiker würde sich zum Außenseiter machen wollen und zu einer Kampagne für ein Indiziensammlung aufrufen wollen, solange das US-Imperium nicht zusammengebrochen ist.
> Die große Klappe in einer Talkshow im Fernsehen würde ich auch nicht riskieren wollen aber in so ein paar Internetdiskussionen werde ich mir meine Meinungsäußerung nicht nehmen lassen, man muß halt nichts übertreiben.
> Lest euch mal bei JoConrad http://www.alien.de/gufora-yabb/YaBB.pl ein paar Beiträge im Thema „Demokratie? Wir leben in einer US-Diktatur!“ und in „ELF-Strahlung, Psi, Frequenzwaffen, Teleportation“ durch, dann wisst ihr schon wesentlich mehr. Die Beiträge sind alle mit Quellen aus Internetseiten belegt. Unter 13:49:13 30.7.02 in diesem Forum habe ich eine Sammlung Quellen und Links reingestellt, das Internet hat natürlich noch viel mehr davon, danach müßt ihr dann selbst suchen.
> Gruß Teslabeam

Hallo Tesla, ich weiß worüber du sprichst.Ich habe es gerade mit spirituellen Hackern zu tun.Das Internet ist für den Spirituellen Krieg ein geniales Schlachtfeld um unentdeckt zu bleiben.Die Amerikaner haben es aber mit vielen, die ihr Bündnis suchen, verdorben.Diese suchen sich andere Verbündete, die die sie erkennen können ,weil sie REINEN HERZENS sind.So wird eine Amerikanische Schwäche für andere zur Kraftquelle.Armageddon...144000...11,10,.............4,8,...8....13......813138;138813;813813;138138...usw....(nicht nur Amerikaner oder Engländer haben ihren code...Die mit der Trommel geht...


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: