logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
10 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Bewusstsein: Bewusstsein&Materie (wiki) Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki) Magie: Magie-Ressort Magie: Ausbildung zum Zauberer (wiki)
re[7]: @mathematiker: zahlenmagie
spacefraggel * schrieb am 14. April 2009 um 21:35 Uhr (1669x gelesen):

> das ist ja wiederum eine kopplung zwischen Zahlen Und realität, deie Zhalen treten aso aus ihren inertialenen axiomsystem aus... wourch es THEORTISCH als magie bezeichnet werden könnte.

Nicht ganz. Ihre mathematische Bedeutung und Nutzbarkeit bleibt erhalten.
Ich addiere nur eine Nutzbarkeit hinzu, die jedoch nichts mit Mathe zu tun hat.
Das funktioniert unabhängig voneinander.

Magie ist das, was Dinge lebendig werden lässt.
Eine Zahl mit einem eigenem Geist? Kein Problem ;-)
Es funktioniert nur etwas anders, wenn man sich klarmacht,
dass eine Zahl kein Gegenstand ist :p

Ein Gedanke alleine hat keine Macht. Ein Stein alleine auch nicht.
Obwohl aber beide etwas anderes darstellen, ist es mit beiden das selbe.
Dein Bewusstsein selbst beschwört die Dinge herauf.
Immer wieder und wieder und das Meiste völlig unbewusst.
Die Welt existiert nur durch Bewusstsein. Genauso wie unser Körper.
Hat man das erkannt, kann man anfangen zu arbeiten, an sich, an seinem Bewusstsein.
Und dadurch kann man die Welt verändern. Das ist alles.

Grüße
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 14.4.2009 21:45

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: