logo


Beiträge: 0
(gesamt: 2)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Energie: Bewusstsein&Materie (wiki)
re[15]: Lichtkugel im Eis?
Omneido * schrieb am 8. Mai 2013 um 16:59 Uhr (604x gelesen):

Also nochmals zum Verständnis:

Die Plasmatheorie von Trionix besagt, dass sämtliche Materie (Raum) in diesem Sonnensystem sich in einem plasmatischen Zustand befindet, der durch Lichtaktivität (Lichtenergie) reaktiv wird.

Das mit Deinem Daumen ist ein gutes Beispiel. Schlägst Du mit dem Hammer drauf, passiert etwas. Das Gewebe wird deformiert und geschädigt. Dem Plasma in Deinem Daumen ist das egal, nicht aber der Energie, die Deinen Körper erhält. Sofort wird von Deinem Körper versucht den plasmaenergetischen Zustand wieder herzustellen. Die Energie wird gelenkt. Hellsichtige können die energetischen Veränderung sehen!

Die lichtspeichernde Funktion der Atome wird durch das Plasma erklärbar! Interessant wäre doch jetzt der Aspekt der sogenannten "Dunklen Materie". Kann es sein, dass die dunkle Materie das Potential bereit hält, um aus sich selbst heraus Plasma zu bilden. Ich spreche hier widerrum aus eigener Erfahrung, denn aus sich selbst heraus bildendes Plasma (Bioplasma), konnten wir oberhalb einer Wasseroberfläche als schwebende !!!Plasmablasen!!!fotografieren. Insofern spreche ich hier von realitätsbezogenen Vermutungen, aufgrund eigener Beobachtungen!

Wenn wir diese Unterhaltung hier fortsetzen möchten, bitte ich erst einmal Herrn Rieth, um eine Stellungnahme zu dieser Vermutung!

Grüsse

Omneido



zurück


Diskussionsverlauf: