logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[6]: Entscheidet, ob wir uns zu erkennen geben sollen!
Waldfee * schrieb am 24. Januar 2010 um 22:17 Uhr (1339x gelesen):

"Was willst Du damit aussagen"
Weit weniger als Du vermutest schätze ich mal :)
Ich habe keine Aussage getätigt sondern GEFRAGT. Weil ich mich recht oft "geködert" empfinde/fühle. Rein umgangssprachlich wird sicherlich Jeder verstehen was ich mit KÖDER meinte- außer Du? *gg* Reiner Eigennutzen meine Frage also und definitiv unschuldig (sprich ohne irgendwelche "Hintertüren" oder/und Absichten außer der etwas in Erfahrung zu bringen- mehr Wissen zu erhalten). Und da DU nunmal noch der "beste" Antwortgeber bist.bzw. der der - wenn er denn wollte- Wissen weitergeben könnte/sollte..:)?

Wird das dann nicht arg kompliziert wenn die vergifteten Geschenke quasi von ÜBERALLHER kommen können bzw. Deiner Aussage nach auch kommen? (=Dass können Träume, Visionen, innere Stimme sein) Wenn man nicht mehr auf innere Stimmen hören kann weil es evtl. oder angeblich vergiftet, manipuliert also verfälscht usw. ist AUF WAS DANN?? Bitte um Antwort ergo nicht wirklich zufrieden mit Deiner Antwort auch wenn ich Deine Ratschläge/Antworten sehr schätze wie Du sicherlich weißt. Evtl. sehe ich es auch nicht richtig, das schließe ich nicht aus, ich bin kein Lehrer :) Innere Stimme=nicht gleich Intuition? Ich bin schon oft (m)einer inneren Stimme gefolgt und diese war/ist immer richtig gewesen..(für mich).

Und ich stimme Grüne Tara zu: es geht nicht darum WER was weitergibt, WIE dieser Jemand heißt, welchen Namen er trägt von woher er stammt...es geht um den jeweiligen INHALT, IMMER um Nichts Anderes. Und um Jene die "Botschaften" aufnehmen können/sollen. Man kann ALLES auseinandernehmen aber: was bleibt dann übrig? NICHTS. (was evtl. nicht nachteilig sein dürfte)

In diesem Sinne
Lieben Gruß







---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 24.1.2010 22:25

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: