logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Medizin: Bach-Blütentherapien Bachblüten: Bach-Blütentherapie (wiki) Heilen: Reiki (wiki)
Re: aber...
Hörnchen* schrieb am 17. Mai 2002 um 23:30 Uhr (530x gelesen):

Hi Thomas,
im Prinzip stimme ich Dir zu, nur bezweifel ich, dass die Mitarbeiter von Beyer sich bei jeder Tablette konzentrieren und ihre heilenden Kräfte einfließen lassen..:))
Onkel Doc´denkt sicherlich auch mehr an seine Abrechnung als an die Gesundung einer seiner Patienten ( das wäre ja auch nichtin seinem Sinne,keine Patienten-keine Krankenkarten..)
Und die Apotheken verdienen mit Schönheitsmitteln ohnehin mehr als mit Medikamenten.-
Und ich persönlich glaube ohnehin daran, dass pharmazeutische Medikamente die eine Seite heilen und die Andere krankmachen.
Grüße...*
> Und wie ist das mit ASS aus der Apotheke? Hergestellt von vielen Menschen mit dem Willen wirksame Medizin zu machen.

> Vom Arzt mit dem Willen helfen zu wollen verordnet.

> Vom Apotheker mit dem Wissen um eine wirksame Medizin herausgegeben.

> Vom Patienten mit dem Glauben an eine Heilung eingenommen.

> Keine magische Aufladung?

> Gruß
> Thomas

>
> > Ähäm,( kleines Beispiel ) Du findest die Acetylsalicylsäure in der Rinde des Weidenbaumes, welche als Tee zubereitet wird. Diesen Tee kannst Du dann noch magisch aufladen und in einer speziellen geweihten "Gesundheitstasse" einnehmen sodaß sich die Effizienz um ein vielfaches erhöht die unangenehmen Nebenwirkungen jedoch ausbleiben...*g*
> > Grüße...*



zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: