logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
11 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Heilen: Reiki (wiki) Hexerei: Hexen-Ressort Magie: Magie-Ressort Magie: Ausbildung zum Zauberer (wiki)
re: Umfrage an Hexen
Arkana * schrieb am 4. Dezember 2009 um 15:09 Uhr (888x gelesen):

Die Frage spricht Hexen an und auch wenn das ein Hexenforum ist, geht es denen die hier vorbei schauen doch eher um Magie und andere Phänomene die man damit in einen Zusammenhang bringt.

Ich interessiere mich auch für Magie, wende sie sogar an aber ich bezeichne mich selbst nicht als Hexe.

Es gibt keine Bezeichnung die ich mir selbst geben würde, jeder dieser Begriffe mit dem ich mich Identifizieren könnte enthält eine Rolle, die ich vielleicht Zeitweise annehmen mag, die ich aber nicht grundsätzlich lebe.

Macht mich mein Interesse für Magie zur Hexe?
Macht mein Wissen mich zur Hexe?
Das nutzen, also die Anwendung der Magie?

Ich heile auch, das mag kein Wiederspruch zur Hexe sein, aber ich könnte mich genauso gut als Heilerin bezeichnen. Nur was macht mich dazu?
dass ich hin und wieder mich und andere Heile?
dass ich mich für das Thema Heilung interessiere?
oder dass ich Wissen auf diesem Gebiet besitze?

Ich interessiere mich für Esoterische Themen, macht mich das zur Esoterikerin?

Ich habe gelernt Webseiten zu erstellen und ein Zeugnis dass ich mich zurecht Staatlich anerkannte Assistentin Screen-Design nennen darf, aber macht mich das auch zu einer?

Ich habe auch Wissen das in den Bereich der Psychologie geht, aber das macht mich nicht zur Psychologin.
Auch die Anwendung dieses Wissens tut das nicht.
Das mag zum einen daran liegen dass ich mich rein rechtlich schon nicht so nennen darf und zum anderen daran dass ich mich nicht wie eine Psychologin verhalte und mein Wissen so eher anders anwende als es eine typische Psychologin tun würde. Ich übe diesen Beruf nicht aus und darf das auch gar nicht.


Ein Name, ein Begriff gibt hier eine Rolle vor.
Diese Rolle kann uns helfen uns zu Orientieren, so das wir daran wachsen können. Und auch wenn wir diesen Begriff unserem Verständnis anpassen können und all das mit dieser Rolle vereinbaren können, so hat jeder Begriff auch seine Schranken.
Es sind alles Rollen, die ich Zeitweise ausfülle, bewusst oder unbewusst, mit Absicht oder nicht.

Ich bin jede dieser Rollen und auch wieder nicht, denn nach meinem Verständnis bin ich einfach nur ich selbst.
Vielleicht kann es mir helfen meine Person, mein Leben mit einem solchen Begriff zu kleiden, aber derzeit sehe ich keinen Grund dazu.

Ich sehe mich selbst nicht als Hexe, denn Magie kann jeder wirken. Fähigkeiten wie Hellwahrnehmungen kann jeder entwickeln. Das macht meiner Meinung nach eine Hexe nicht aus, sondern vor allem der Glaube der mit der Magie, den Fähigkeiten und der Sicht auf die Welt verbunden ist.

Ich habe keinen festen Glauben und sehe mich deswegen auch nicht als Hexe. Die Hexe mag ein Teil von mir sein, aber sie macht mich nicht aus und deswegen bezeichne ich mich auch nicht so.

Ich bin mir sicher es geht vielen ähnlich.
Das Forum ist eher eine Art Magieforum, ein Sammelplatz für alles rund um das Thema Magie, weniger zum Thema Hexe. Umbenennen muss man es deswegen nicht unbedingt, ich glaube jeder weiß welche Themen man hier ansprechen kann und welche eher wo anders hingehören, auch wenn sich nicht immer alle daran halten, aber das hat andere Gründe ;-)

Lieben Gruß,
Arkana



zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: