logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Astralebene: Astralebenen (*) Astralebene: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralebene: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki) Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Energie: Bewusstsein&Materie (wiki) Yoga: Der Guru Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*) Magie: Magie-Ressort Magie: Ausbildung zum Zauberer (wiki) Psychokinese: Psychokinese (wiki) Psychokinese: PSI-Rad (wiki) Yoga: Spirituelles Yoga-Ressort Yoga: Die 8 Stufen des RAJA - YOGA
re[3]: Jemand hier der materiell Magie wirken kann?
brazzoul * schrieb am 17. März 2010 um 23:44 Uhr (768x gelesen):

Hallo Sebastian,

> >Warum findest du es nicht selbst heraus? ;-)
> http://www.itcca.org/site/content/org/home/index?lang=de
> -> ITCCA Europa -> Deutschland -> Meisterschüler
>
> Ob das jeder von denen kann? Ich meine Tai Chi-Meister kenne ich auch zwei aber solche Fähigkeiten haben die nicht...

Nun, um ehrlich zu sein habe ich das Video von dir nur kurz überflogen.
Aber wenn du dir die Chi-Demonstrationen auf der o.g. Seite angeschaut hast, ist es schon denkbar, dass die sowas können.

> Ich werde die mal anmailen und fragen...

Mit selbst herausfinden meinte ich eher, dass du es selbst für dich rausfindest, indem du versuchst es zu lernen ;-)

> >Ob das allerdings Magie ist, bezeifle ich noch ein wenig.
> >Denn im Allgemeinen verstehe ich unter Magie eine Manipulation der Astralebene.
>
> Naja, Magie und Astralebene... sicher. Wie nennst du das was die Materie verändern kann?

Ich würde sagen, das kommt auf die Mittel und die Umstände an bzw. auf den Prozess, der einer Auswirkung vorangegangen ist.
Das Verändern einer Materie zu einer anderen wäre eine Transmutation. Dabei ist egal, wie man es anstellt.
Das Bewegen von Materie mit Gedankenkraft wäre Tele- oder Psychokinese.
Und das Entzünden von Materie mittels Gedankenkraft wäre Pyrokinese.
Das sind zumindest die durch die Parawissenschaft festgelegten Begriffe an die ich versuche, mich zu halten.
Magie grenzt sich insofern davon ab, als dass man sie größtenteils mit Hilfsmitteln bewerkstelligt.
Dabei spielt es jedoch keine Rolle welcher Art diese sind.
Ein weiterer Punkt ist, dass man durch Magie hauptsächlich Situationen oder Begebenheiten erschafft, oder Veränderung am bestehenden Fluss vornimmt.

Natürlich wird auf der anderen Seite auch behauptet, dass Magie die ohne Hilfsmittel, sondern nur durch pure Gedankenkraft gewirkt wird, die höchste aller Formen ist.
Somit könnte es schon sein, dass alles Magie ist, was durch Gedankenkraft materielle Auswirkungen hervorbringt.
Jedoch zeigt die Geschichte, dass man je man von den Dingen (welchen auch immer) versteht, der Zauber allmählich verfliegt.
Und ich nehme trotzdem an, dass man selbst wenn man Magie bloß durch seine Gedanken hervorbringen kann, die Prozesse dahinter dieselben sind.
Also kann man es schon einigermaßen genau trennen, finde ich zumindest.
Denn die Hilfsmittel finden anders ausgedrückt nunmehr in der eigenen Vorstellung ihren Einsatzort, und nicht mehr auf der materiellen Ebene.

Was du bisher noch nicht erwähnt hast, wäre Telepathie.
Warum grenzt du denn diese von der Magie ab?

> >Daher würde ich sagen, dass die Lehre vom Chi eher zur Mystik gehört, denn zur Magie.
>
> Passen Chi und Manipulation der Astralebene nicht zusammen?

Nicht so wirklich.
Es sind zwei unterschiedliche Dinge.
Das eine Ding ist, dass ich die Astralebene mit einem Gedanken bzw. einer Vorstellung programmiere, der sich dann entsprechend hier (wo ich bin / war) auswirkt.
Soll heißen ich stelle z.B. astral eine Umgebung nach, in der ich eine Veränderung haben möchte, und stelle mir die Veränderung entsprechend vor.
Diese wird nun nach der Gesetzmäßgkeit eintreffen müssen, das sich alles von Oben (Astralebene) nach Unten (Erde / Universum / materielle Ebene) auswirkt.
Der Ursprung wäre die Oberste Ebene. Gott / was auch immer. Die höchste entscheidende Instanz, die alles andere beherrscht.
Und das andere Ding ist, dass ich mein Chi (meine eigene Lebensenergie) mit einem Gedanken programmiere und diese Energie dann persönlich zum Ziel schicke.
Die Methode über die Astraleben etwas zu wirken ist z.B. nicht so genau und bestimmbar, wie die mit dem Chi - sie unterliegt schlicht anderen Gesetzmäßigkeiten.
In beiden Fällen der Manipulation trägt man jedoch die Verantwortung für seine Tat, so wie auch bei allem anderen, was man so tagtäglich tut.
Nur dass diese Taten nicht nach materiellen Gesetzen gerichtet werden, sondern nach energetischen bzw. mystischen / religiösen oder sogar unbekannten.

> Mir geht es aber auch weniger um Astralphänomene sondern wirklich um den Schritt der Wirkung auf die Materie. Auf eine Art dass man es nicht wegdiskutieren kann. Denn damit hab ich Schwierigkeiten. Und die will ich lösen.

Nun, von Astralphänomenen habe ich auch nicht gesprochen, sondern von Magie mit Auswirkungen auf die Materie.
Allerdings wirst du für einem nicht mehr wegzudiskutierenden Beweis schon selbst die Dinge in die Hand nehmen müssen.

Vorschlag: Du beschäftigst dich ein wenig mit der Materie, probierst ein bisschen rum, und ziehst dann deine eigenen Schlüsse.

Grüße

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: