logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Engel: Engel Engel: Budaliget (wiki) Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki)
Erleuchtung ;-) oder eher Aha-Erlebnis :-)
Anemone * schrieb am 1. April 2010 um 10:40 Uhr (1957x gelesen):

hallo meine lieben,

in den letzten tagen hab ich mich mal wieder mit dem christlichen glauben auseinander gesetzt. anstoß war folgende seite, wo ich mir die kleinen beiträge mit begeisterung angeschaut habe. erlebnissgeschichten liebe ich sehr und teilweise hat ein jeder von uns solche dinge wie dort erzählt in den beiträgen ähnlich erlebt nennt es nur evtl. anders

http://www.erf.de/67-Hof_mit_Himmel.html?reset=1

las in der bibel und sprach mit gott.

ich wollte das einfach mal ausprobieren und es klappte sogar bestens.

ich sah, das alles vorbestimmt ist, das man durch das loslassen und vertrauen in gott oder geistige welt / großer geist, nennte es wie ihr wollt, ganz ruhig wird und keine angst hat.

z.b. hatte ich am frühen morgen die innere gewissheit das etwas schlimes passieren wird ...es gab zeiten da hab ich diese gedanken sehr ernst genommen, hätte maßnamen ergriffen in dem ich z.b. zu hause geblieben wäre.... doch ich wußte, das nichts schlimmes passieren kann und selbst wenn, es nichts schlimmes gibt, da es nur liebe gibt , ein gott der einen hält...irgendwie hatte ich das gefühl das mein "einflüssterer" eine kleine trotzphase hatte und mir angst machen wollte.

auch fand ich es interessant zu erfahren, das wirklich nichts verloren geht, wir nichts zu fürchten haben und unser gewissen die stimme gottes ist.

haltet mich ruhig für bedäppert *gg*

doch ich glaube das die ganze esoterik nur eine art wissenschaft gottes ist, sowas wie eine schule wo man fragen auf den grund gehen kann, die immer neue fragen aufweist, die zum probieren einläd und wo man die spreu vom weizen trennt ...

ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir auch schildert welche erfahrungen ihr mit gott/ engel/ jenseits ect. gemacht hat....ich würde gerne darüber reden.

liebe grüße,
anemone




zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: