logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
17 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Re: Ein entsetzlicher Gedanke...
channel schrieb am 8. August 2002 um 16:06 Uhr (696x gelesen):

@MR
Irrtum! Beten reicht nicht. Du kannst was tun und uns helfen, Artikel zur Aufklärung aus dem Web in den Foren zu verbreiten, das hilft garantiert!
z.B. Forum Prophezeiungen zum aktuellen Weltgeschehen
http://f23.parsimony.net/forum53379/index.htm,
Stichwortbeispiele

>Amerikanische Geheimdienste >Bewusstseinskontrolle >ELF-Strahlung >Fernsteuerung Hypnose >Frequenzwaffen >Gehirnwäsche >HAARP >Mikrowellenwaffe >Mind Control >Mind Control HAARP >Master-Shield, SMI >Psi >Psi-Tech >psychische Spionage >psychotronische Waffen >Schwingungslehre >Teleportation (NSA) >Verschwörungstheorien >psychologische Kriegsführung (WTC), >Medien >Medienmanipulation, >Geheimdienstmethoden. >Teleportation Abhörmöglichkeiten 2000, ASA (Army Security Agency) >verdeckte Operationen >Operation Peilsender >Menschenrechte NSA >globale Diktatur

> Beim erneuten Lesen dieser Informationen tauchte spontan ein entsetzlicher Gedanke auf:
> Es wäre oder ist doch durchaus möglich z. B. bei Baby's, die in Kliniken geboren werden, solche Chips unbemerkt intravenös zu injiziert und zu implantieren, ebenso bei Operationen und Klinikaufenthalten ganz allgemein...
> Und zwar mit geringem Aufwand, es würde völlig ausreichen, wenn ein Arzt oder eine Krankenschwester pro Klinik auf der Seite der "Anderen" steht und die Chips unter irgend einem plausiblen Vorwand implantiert, oder aber, wie schon gesagt, z.B. bei Babys, die sich eh nicht dazu äußern können und werden, und bei Menschen, die noch unter dem Einfluß der Narkose stehen...
> An sich können wir nur innig beten und darum bitten: mögen diese Horrorvisionen so bald als möglich ein Ende finden.
> Möge es so sein.
> MR


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: