logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
11 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Area51: Geheimnisumwitterte AREA 51 Area51: Alien (wiki) Area51: Area 51 (wiki) Area51: Ausserirdische (wiki) Area51: Außerirdische Lebensform (wiki) Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Energie: Bewusstsein&Materie (wiki) Heilen: Reiki (wiki)
@Gerd: Modell Verichip der Firma ADS

Universum schrieb am 7. August 2002 um 20:51 Uhr (777x gelesen):

> Hast du etwas mehr an Informationen über das Thema? Speziell über die Peilsender? Vor allem die Form und das Aussehen. Ich hab mir gleich gedacht, daß das in der DDR so üblich war.

Implantierter Spion:
Mini-Chip geht unter die Haut
www.spiegel.de
Der Minichip ""VeriChip", ein Überwachungsalptraum, könnte in Kürze in der USA zur Realität werden. Der Minisender kann zur Überwachung von allem und jedem eingesetzt werden und enthält auch Dateien wie medizinische Daten und polizeiliches Führungszeugnis. Herstellerfirma des VeriChip ist Applied Digital Solutions (ADS) in Florida.
Chips mit Antennenfunktionen nehmen nicht nur die Daten des Trägers auf, sondern restlos alle Daten, die im Umfeld des Trägers abrufbar sind. Man denke nur an "moderne Datenbanken" wie Hausstaub, Glühbirnen deren Lichtquelle zur Datenaufnahme programmiert werden können, Daten die über die Steckdose, denken Sie an eSmog als Datenträger, Materialien und Wasser in Trägerfunktionen abgerufen werden wollen. Der "gläserne Mensch" ist keine Zukunftsvision. Der uninformierte Bürger ist bereits seit Jahrtausenden einer strikten Überwachung ausgesetzt, sein Alltagsprofil wird mit jeder Meinungsänderung überarbeitet. Meinungen sind Gedanken, welche gescannt, entschlüsselt, katalogisiert und zugeordnet werden können. VeriChip kann mittels einer Spritze implantiert werden und bedarf auch keiner eigenen Stromversorgung. Transmitter ist eine Magnetspule. Amerikanische Bürgerrechtsverbände argumentieren, dass man nicht weiß, wie Technik von heute eventuell morgen eingesetzt wird. Die Warnung verhallt wohl ungehört, denn VeriChip übernahm vor Jahren bereits die Konkurrenzfirma Destron Fearing - Hersteller von Chip-Implantaten für Tiere.
In der, durch die USA angestrebte Globalisierungsordnung, werden Implantate noch mehr, als jemals zuvor eine Rolle spielen. Wo Implantate zur Sprache kommen, müssen Ufofreunde beginnen umzudenken! Gentechnologie, Zuchtbrutrassen, Genmutationen an Menschen und Tieren zwecks Hybridenrassen (Cyborgs, Cyklopen etc.) sind nicht neu und haben nichts mit "Aliens" zu tun, sondern nur mit weltweiten Zuchtbrutprogrammen gewisser grauer Organisationen. Was man heute Alienbrut nennt, war gestern die Teufelsbrut! Doch beide Rassen sind Markenkennzeichen von irdischen Genlabors in denen ein "Mensch" nur als Körper mit Verfalldatum katalogisiert ist.
Aus PC-Welt:
Die zuständigen US-Behörden haben dem Verichip ihren Segen noch nicht erteilt; das Verfahren laufe aber, und man erwarte noch in diesem Frühjahr ein positives Ergebnis, teilt ADS mit. Tausende von Freiwilligen hätten sich bereits gemeldet, die den Chip sofort ausprobieren wollen, sobald er für den US-Markt genehmigt wird. Aufsehen erregte ADS bereits mit dem Vorschlag, den Verichip zur nationalen Sicherheit sofort, aber nur für Nicht-Staatsbürger einzusetzen. Man könnte ja zur besseren Kontrolle allen Ausländern, die die USA besuchen, den Minisender einspritzen, schlug der Firmenchef Richard Sullivan vor.
David Icke zum Mikrochip
Wie ist es möglich, daß eine winzig kleine Minderheit eine unvorstellbar große Zahl von Menschen regiert?
1. Prinzip: Teile und herrsche. Divide et impera. Das Prinzip Roms und Englands.
2. Prinzip: Zentralisiere alle Macht. Erstmals in der Geschichte ist die zentrale Überwachung ALLER menschlichen Aktivität möglich, dank Computer, Internet und Mikrochip (Nanotechnologie).
Aus “Das größte Geheimnis ”:
... Er erzählte mir einiges. Als erstes sagte er: Achtung, man beobachte China, denn das ist Teil der Agenda. Als zweites sagte er, - daß ist jedem bekannt - man besitzt seit sehr langer Zeit die Technik, um Krebs zu heilen. Seit sehr langer Zeit besitzt man die Technik, um jedermann soviel Energie zur Verfügung zu stellen, wie gebraucht wird, ohne Stromrechnung. Und er erzählte noch etwas Interessantes, was in sein Wissensgebiet fiel, er sagte: "Wissen Sie, es gibt die Technik um in den Wüsten alles reichlich wachsen zu lassen, ohne Wasser, sondern mit Magnetismus." Er sagte: "Man kann den Halmen beim Wachsen zusehen, wie bei einer Zeitrafferaufnahme." Es besteht kein Grund für Hunger, nirgendwo in der Welt.”
So interessant das auch ist, warum ich das erzähle, ist, er sagte: "Wenn die Menschen auch nur zu einer Sache 'Nein' sagen würden, dann bitte sag' Ihnen, sie sollen zum Microchip 'Nein' sagen." Er sagte dies, weil der Microchip nicht nur ein elektronisches Etikett ist, wie so mache Verschwörungsleute denken. Zum einen ist er das schon, und es gibt ihn bestimmt nicht nur, um sein Kind schneller wieder zu finden. Er sagte mir, die Menschheit erkennt nicht, wie weit die technische Entwicklung schon ist.
Er sagte mir, der wirkliche Grund für die Einführung des Microchips ist, eine externe Kontrolle über die Gedanken und die Gefühle der Menschen zu bekommen, und zwar durch externe Signale und pulsierende Frequenzen. Er sagte, diese Microchips können, wenn sie sich erstmal im Körper befinden, durch diese pulsierende Frequenz, aggressiv oder gefügig machen, sexuell empfänglich, sexuell abweisend machen oder den Intellekt unterdrücken, so daß man nicht mehr denken kann. Und dahinter steht der Plan, die Menschheit in eine Rasse extern gesteuerter Roboter zu verwandeln.


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: