logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Energie: Bewusstsein&Materie (wiki) Hexerei: Hexen-Ressort
re: Kann mir jemand sagen wie man Amulette herstellt
Chord * schrieb am 21. Juli 2010 um 0:32 Uhr (838x gelesen):

Hallo Marcus,

ich bin ja keine Hexe und kanns dir nicht sagen - aber ich kann dir sagen, was ich so in den Foren hier mitbekommen hab, da es die Berufeneren offenbar grad nicht tun wollen - eine sehr ähnliche Anfrage von Dark_Tenshi im Hexenforum steht seit Tagen unbeantwortet im Raum (sie ist allerdings detaillierter, da trau ich mich nicht drüber.)

Zunächst einmal empfiehlt es sich das Amulett (es sollte halt halbwegs haltbar sein) irgendwie selbst zu basteln, - das ist, soweit ichs mitgekriegt hab, nicht unbedingt ein Muss, rein theoretisch gehts auch mit gekauften Dingern, aber es ist leichter, weil du dem von dir hergestellten Gegenstand allein schon durch den Prozess der Herstellung Energie widmest und da schon währenddessen sozusagen in Gedanken bei deinem Freund sein kannst. Üblicherweise geht so was auch besser mit Naturmaterialien, denk ich. (Auch das ist wohl nicht unbedingt ein Muss, und rein theoretisch kannst du ihm sicher auch ein "Gedankenamulett" allein basteln, aber zwecks Bündelung der Konzentration ists wahrscheinlich leichter, etwas in den Händen zu halten.) Ich denke, es ist wahrscheinlich gut, wenn die Herstellung nicht ruckzuck geschieht, sondern du länger dran sitzt - allerdings mit Genuss, es sollte leicht möglich sein, quasi "nebenbei" noch an deinen Freund und deinen speziellen Wunsch für ihn zu denken. Ob man dieses "aufladen" dann außerdem noch hinterher extra machen soll, weiß ich nicht, schaden kanns wahrscheinlich nicht - da kannst du das Ganze noch in ein Ritual, das dir zusagt, packen.

Vor Gebrauch sollte das Amulett außerdem "gereinigt" werden - das geschieht je nach Material glaub ich durch Legen in Sonnenlicht oder abwaschen mit klarem Wasser/Einlegen in klares Wasser.

Außerdem muss es (hab ich oben schon angesprochen) "aufgeladen" werden - das geschieht gedanklich, indem du zum Beispiel einen Wunsch für deinen Freund sozusagen in das Amulett hineindenkst, man kann es aber auch irgendwie noch zusätzlich unterstützen mit etwas, das einem sympathisch ist, mir zum Beispiel wären die Runen sympathisch, ich würd da zum Beispiel die Rune Wunjo hineinschnitzen/-ritzen oder sonstwie anbringen. (Würd ich das machen für mich, würd ich mir wahrscheinlich aber eine Zufallsrune ziehen und die dann nehmen.)
Soweit ich das verstanden hab, ist ein solch ein mögliches Ritual auch das "Weihen" - da muss man dann halt der entsprechenden magischen Glaubensrichtung angehören, wenn man das tun mag. Das ist sozusagen ein ganz bestimmtes Ritual, mit dem das Amulett dann aufgeladen wird. (Glaub ich, wie gesagt, ich bin keine Hexe und mir nicht ganz sicher bei all dem.)

Das Reinigen sollte man nicht nur bei der Herstellung machen, sondern es empfiehlt sich, dass auch der Beschenkte das hin und wieder tut. (Und damit ist, siehe oben, nicht staubwischen gemeint ;-).

Einiges Lesenswerte dazu (nicht gerade wenig) findest du auch mit den Suchwörtern Amulett, Amulette, aufladen, laden, weihen im Forum, speziell im Hexen- und im Hauptforum.

Und vielleicht findet sich ja zumindest ne Hexe, um richtigzustellen, falls ich hier irgendeinen argen Blödsinn geschrieben haben sollte.

Liebe Grüße,

Chord
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 21.7.2010 0:36

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: