logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
23 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Test: Regeln für Experimente (wiki)
re: Graphologie umgekehrt - kann das wirken?
wally * schrieb am 1. Juli 2010 um 21:35 Uhr (1645x gelesen):

Hallo,

ich finde das irgendwo interessant!!
Ein Versuch wäre es tatsächlich wert, den man wohl für eine gewisse längere Zeit tun sollte, also nicht nur Versuch.
Doch könnte durchaus hinhauen. Ich meine, wenn man bedenkt, dass man z.B. bei Feng Shui oder anderen Dingen, wo man auch erstmal im AUSSEN anfangen kann, damit es sich im INNEREN verändert, warum sollte es dann nicht auch mit der Handschrift funktionieren.
Beim Aufräumen, Ausmisten usw. funktioniert es ja auch (Loslassen).
Und auch bei einigen Wunscherfüllungstechniken, wo man auch etwas im AUSSEN tut, damit es sich manifestiert. Aber normalerweise wohl immer von innen nach Außen?

Jetzt beim Schreiben fällt mir noch ein:
ALLES, unsere Umgebung, Gegenstände, Partner, Auto, Arbeit usw. ist ja immer ein SPIEGEL im Aussen von uns selbst. Folglicherweise wenn wir also im Aussen was verändern, wird es sich natürlich im Innern auch manifestieren.

Denk ich mal.

Interessant. Ich werde nochmal weiter drüber nachdenken.
Danke für den Tipp.
Ich probiere das vllt. mal.

Kannst du mir bitte das Buch nennen, Titel und Autor, wo du dein og. beschriebenes über die versch. Handschriften geschrieben steht oder eine Internetadresse?

lg Wally

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: