logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Test: Regeln für Experimente (wiki)
re[2]: Interpretation und Akzeptanz.
Schwarzerschalk * schrieb am 17. November 2009 um 19:58 Uhr (678x gelesen):

Most definitely not.



>>Was meinst du?
>>Kann man wirklich jemanden nicht lieben (wollen)?
>>Gibt es einen Willen, ohne Liebe?
>>Gibt es einen Willen, ohne Herz?

Ja.

>>Kann man es überhaupt brechen?
Ja.

>>Oder ist es unzerstörbar?
Nein.

>>"Liebe unter Willen"
>>Das ist auch der Punkt, an dem ich mich störe.
>>Denn Liebe kann man nicht beherrschen.


Man kann alles 'beherrschen', einschränken, unterjochen, unterdrücken, einsperren, erzwingen ect. Ob es dann echt und 'gut' ist, ist natürlich eine vollkommen andere Sache.
Das machen viele viele Personen hier auch jeden Tag mit ihrem Frust und ihrer Wut. Und glaub mir, da kann man NOCH so viel mit 'Liebe' argumentieren. Wut ist Wut und bleibt wut, egal in welcher Form und wie oft man versucht sie pink anzupinseln.

>>unter Tage ... unter Liebe ... Liebe unter Tage (Willen) ...
>>hmm, kein Plan, schrecklicher Versuch ;-)

Ich kann mich ernsthaft nicht darab erinnern, das jemals vorgeschlagen oder verherrlicht zu haben.


Das mit den Psychologischen 'Ich-tu-mal-so-als-ob-'Spielchen lassen wir mal ganz schnell wieder, k?
Ich bin schon so paranoid genug, da musst du mir nicht noch Nahrung geben.

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: