logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[6]: Endlosschleife
Cosma_Leah * schrieb am 10. August 2008 um 23:19 Uhr (768x gelesen):

Hallo Leutz

Fast dasselbe Gespräch führte ich gestern mit meinem 14-jährigen Neffen, wobei mein Neffe, ohne je groß etwas über Religion oder Esoterik gelesen zu haben, gleich alle religiösen und esoterischen Erklärungsmodelle von sich aus aufzuzählen wusste mit dem Schlusssatz: Es bleibt alles Spekulation.

Vielleicht wäre es nicht gut, wenn es diesen Spekulationsraum nicht mehr gäbe. Stellt euch mal vor, wir wüssten wirklich alles. Es gäbe keine Geheimnisse mehr. Wahrscheinlich würde dies dem Menschen in seinem Forschungs- und Freiheitsdrang derart die vitale Basis nehmen, dass er lustlos und apathisch dahinvegetieren würde. Er dürfte sich nichts mehr vormachen, könnte keine für ihn glaubhaften Phantasien mehr entwickeln, hätte keine Ziele mehr zu erreichen, denn alle Probleme wären gelöst.

Je mehr wir wissen, desto mehr Hilfsmittel gibt es, um uns nicht mehr anstrengen zu müssen. Wir bewegen uns weniger und werden dadurch zusehends krank. Der Mensch ist offenbar nicht geschaffen für eine Welt, wo man alles weiß und nichts mehr tun muss, um seine Lage zu verbessern. Zumindest in dem Zustand, worin wir uns derzeit befinden. In einer anderen Daseinsform wäre es ev. anders, doch der Forscherdrang bleibt. Vielleicht wäre er dann auf etwas anderes gerichtet oder eben auch verändert.

Außerdem denke ich, dass wir uns hier auf Ameisenperspektivenebene bewegen.

LG Cosma Leah
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: Cosma_Leah am 10.8.2008 23:21
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: Cosma_Leah am 10.8.2008 23:24

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: