logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Bewusstsein: Bewusstsein&Materie (wiki)
re[11]: Endlosschleife
One schrieb am 13. August 2008 um 3:37 Uhr (767x gelesen):

> Würde sich die Menschheit wirklich in irgendeiner Form entwickeln, müsste dies historisch irgendwie spürbar sein. Das ist es nicht. Die Menschen bleiben, was sie ehedem waren. Ich sehe keine Entwicklung.

*** Bei der persönlichen Entwicklung vollzieht man ja auch nicht die entwicklung der Menschheit nach. Es geht vielmehr darum perspektiven zu erlangen. Alles von verschiedenen Standpunkten zu beleuchten. Jedenfalls würde ich so diese "Schule" verstehen. Es geht nicht darum in einem Durchgang eine absolute Wahrheit zu erkennen weil das nicht möglich ist, allein schon aufgrund der fehlenden Verstandeskraft schätze ich. Man findet sich in einem individuellen Charakter der Ansichten ausbildet, erfahrungen so macht wie nur er sie machen kann. Deine Auffassungen, Hoffnungen und Wünsche zum Beispiel resultieren alle aus den Prägungen die dir zu eigen geworden sind. Dazu gehören auch die Schlüsse und Urteile die du über die Welt machst. All' das trägst du praktisch nach Hause und die nächste Inkarnation hat damit nichts zu tun, darf es wahrscheinlich nicht, denn diese Inkarnation muss sich selbst, vollkommen unbeeinflusst, nur so kann sie eine wirklich authentische Perspektive erlangen.

Ich denke nicht das wir uns nach dem Tod, vorausgesetzt es geht für uns weiter als das selbe Individum erleben, welches wir jetzt sind. Vielleicht am Anfang, wir begeben uns auf eine dieser netten Ebenen für Verstorbene, rekapitulieren unser Leben, lösen und langsam vom physischen "Nachbild" und dann verschwinden wir wahrscheinlich langsam aus dieser Form, verschmelzen zurück zu unserem eigentlichen Bewußtsein
und diese ist wahrscheinlich ein Spektrum aus abertausenden solcher Episoden und eine einzige Individuelle Erfahrung ...
Ich weiß nicht welchen Einfluss diese haben kann.

Es ist eigentlich zu Theoretisch für mich, klar kann man mal überlegen was man machen würde, aber ich denke ich bleibe erstmal im hier und jetzt, der Rest ergibt sich von selber.
(Du wirst das auch so sehen wenn du ich bist und ich du *g* ;)


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: