logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
OBE: Astralebenen (*) Astralwandern: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralwandern: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki) Heilen: Reiki (wiki) Meditation: Meditation (ressort) Meditation: Aufmerksamkeit (wiki)
re[2]: Seelen heilen?
Aleera * schrieb am 1. September 2008 um 21:01 Uhr (864x gelesen):

Also erstmal Danke für eure Antworten =)
Und ich weiß ja auch das ich wahrscheinlich die einzige bin die mir selbst helfen kann.

An Tom: Gut möglich dass die Antwort irgendwo in mir ist, aber ich wüsste sogern wie ich sie finden kann. Mir ist klar das mir hier niemand sagen kann was genau ich tun soll, aber ich muss zugeben das ich mir das gewünscht habe ;) Und ich kann mir gut vorstellen das sich die besonderen erlebnisse einer Seele in späteren leben bemerkbar machen. Weil sich gewisse dinge wie beispielsweise misshandlungen oder große ängste vor etwas bestimmten, so in einem festsetzen können das sie einen immer begleiten und warum nicht auch im nächsten leben. Denn ich denke auch das unsere ängste alle irgendwo einen ursprung haben. Warum zum Beispiel haben wir so festgesetzte Urängste und Instinkte und warum haben manche menschen höhenangst oder angst vor dem meer etc.?
aber wie meinst du sollen diese Wunden vollständig verheilen?
Diese ganze Sache verwirrt mich ziemlich und ich bin nicht sicher was ich glauben soll...


An One:
>Du gehst von sehr unsicheren Prämissen aus und solltest überlegen ob du darauf aufbauen willst.

Das sind ja alles nur Dinge die ich gehört habe...keiner kann sagen ob was dran ist. Und ob ich darauf aufbauen will, weiß ich ja eben selber nicht :/

> *** Wenn du das beides schon erlebt hast, was steht dann hinter deiner Frage? Du kennst die Antwort offenbar bereits.

Damit meinte ich das ich mit OBE´s gute und auch schlechte erfahrungen gemacht habe die mich sehr verängstigt haben. Ich muss zugeben das ich nicht sehr viel ahnung davon habe und das es auch noch nie so richtig funktioniert hat wenn ich es versuche. Aber bis zu einem gewissen punkt bin ich immer gekommen, und entweder gings einfach nicht weiter oder es ist etwas passiert was mich so verschreckt, das ich meine versuche oft für eine weile einstelle bis ich mich wieder ran traue. Und die angst schränkt mich natürlich auch ein, wodurch ich natürlich auch keine richtige OBE zustande bekomme. Damit will ich sagen das ich nur soviel weiß, wie ich selber erlebt habe. Aber ich wollte gern wissen ob das vllt. "normal" ist oder ob es eher ein zeichen ist das ich es lassen sollte.

> *** Vielleicht solltest du weniger nach Methoden (OBE, Meditation, Therapie) suchen sondern einfach in dir selbst forschen und dich nicht von Hokus Pokus ablenken lassen.

Naja, ich versuche doch mit diesen Methoden in mir selbst zu forschen. oder verstehe ich dich da falsch?
Ich weiß beispielsweise das mir die therapie ein wenig hilft mit mir ins reine zu kommen, zumindest sweit das ich langsam lerne das Leben zu akzeptieren. Und das mir die OBE-("versuche") immer ein sehr vertrautes, entspanntes und tolles gefühl geben (wenn nichts schief läuft jedenfalls).
und das mir auch diese kleinigkeiten doch irgendwie helfen. Und zwar in sofern das ich ruhiger und ausgeglichener werde und alles viel klarer sehe.


Danke an euch beide
LG
Aleera

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: