logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
12 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[2]: Ödipus vs. Kleopatra
Ensman * schrieb am 28. Oktober 2009 um 9:35 Uhr (1877x gelesen):

Interessanter Beitrag, ich sehe das so ähnlich. Nur das man sich seiner Rolle auch bewusst sein sollte. Wenn man als Mann merkt, dass man die 10 Jahre jüngere Freundin wie eine Tochter liebt, wird die Beziehung nicht mehr lange halten. Außerdem ist der Sturm schnell vorbei, wenn der Temperaturausgleich zu ende ist. :)

Und wer sich gerne unterdrücken lässt, hat meiner Ansicht nach ein Problem und sollte das vorher lösen, bevor man eine Beziehung eingeht, das gibt sonst Verletzungen.

Die wahre Liebe erzeugt keine solchen Spannungen zwischen dem Unbewussten. Wahre Liebe heißt tiefes Verständnis für einander. Deswegen kann man da auch so gut darauf verzichten, bis man merkt, dass es das einzige ist, was wirklich glücklich machen kann, wirklich verstanden werden. Deswegen ist es besser zu überlegen wie gut man gemeinsam schweigen kann und nicht wie man miteinander redet.

Die Spannung stammt vom Unverständnis und ist Carma, was nicht heißen soll, dass man das nicht abbauen sollte, aber das geht genau so gut in einer Freundschaft. Aber bei der Sexgeilheit ist das kaum möglich, aber genau darum geht es eben nicht! Wenn man das richtig leben würde wäre freier Sex auch kein Problem mehr.

Ich habe mich schon immer gefragt wieso die Liebe nicht funktioniert, doch das tut sie sehr wohl. Viele sehen es einfach nicht oder treten sie für Beruf und gesellschaftliches Ansehen mit Füßen und zwar die eigene, bis dann irgendwann der Absturz kommt (und der kommt bestimmt!)....der freie Sex heutzutage ist für viele (gerade Frauen) unbewusste Selbstbestrafung und Demütigung für das eigene Fluchtverhalten. Die Ursachen sind aber gesellschaftlicher Natur, also Mädels nich sauer sein...besser machen!

Wahre Liebe macht niemals frei, denn sie verbindet, doch sie erlöst von der Suche, wenn man sie findet. Geh hin heb sie auf lass sie nicht liegen...Man kann Liebe nicht verlieren nur falsch leben...und es ist Damenwahl (das vergesst ihr immer)!

Es gibt jeden nur einmal.

PS: Wenn man als Mann ein Chance bei einer Frau haben will, muss man ihr das sagen (können) was sie selber nicht sagen kann...das wollen die hören, doof aber isso!
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 28.10.2009 9:39

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: