logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
22 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re: Mose " du sollst......." ach herjeee
Martin Rieth (Gründer) * schrieb am 6. April 2010 um 11:13 Uhr (1453x gelesen):

Moin Moin Anemone, Ensman,

> schlägt man sie auf ... kommt mose zum vorschein und jede menge " du sollst...gebote.
Naja, zum einen ist das Alte Testament, ja eher aus geschichtlichen Gründen noch in der Bibel, zum anderen

"Du sollst nicht ..." ist eigentlich eine Verbesserung der damals noch geltenden Verbote aus dem Ägyptischen.
"Du darfst nicht ..."

Ich bin der Meinung, dass hier eben eine Liberalisierung, des unumstößlichen Verbotes stattgefunden hat. Erst durch diese Formulierung, war es möglich zum Beispiel eine "Tötung" durchgehen zu lassen, wenn zum Beispiel wegen Notwehr, das ganze vertretbar erschien.

> tja, da fragt man sich doch wie reagiert ein kind auf "du sollst...." gebote ?! na gar nicht ! es ist trotzig, stellt sich quer, sagt NÖ....wendet sich ab oder aber fragt warum, wieso, weshalb.

Nun auch der Gläubigste wird zugeben, dass sich Gott nicht mit Tinte und Federkiel hingesetzt hat und die Texte selbst geschrieben hat. Wenn man also gläubig ist, wird man die Schreiberlinge als Medium betrachten müssen, welche eben mangels pädagogischer Ausbildung vielleicht "... nicht ..." angebracht gefunden haben. ,-)

In diesem Sinne, sach ich nicht 42, Martin

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: