logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
6 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[8]: Charakter & Verhaltenseigenschaften Systematik:
Raser * schrieb am 15. Dezember 2010 um 15:41 Uhr (1445x gelesen):

[quote]Soll ich dir jetzt die Namen derjenigen nennen? Sorry mach ich nicht.[/quote]

ja Namen, Adressen und Tel Nr bitte und am besten wie du sagst von "hunderten Beispielen"...

wenn schon denn schon... Rückzieher zählen nicht ;))

[quote]
Dass es über dieses eine Thema nur 6 effektive Blogs gibt kann viele Gründe haben. Außerdem ist es ein Ding der Unmöglichkeit das gesamte Internet zu durchforsten, das heißt dies sind die erfolgreichsten 6 Blogs. Na und? [/quote]

nein es sind 6 Blogs im für Europa allgemein zugänglichen Internet (die Infos sind verlässlich) und die sind nicht einmal sonderlich bekannt, sondern teilweise sogar ziemlich underground und nur für Insider die regelmäßig danach suchen zu finden...

ok ich hab mich geirrt, es sind 7 !


[quote]
in meinen Augen beweist das gar nichts. Weil es einfach nur bedeutet dass nur diese 6 Menschen sich entschlossen haben öffentlich im Internet über ihr Hobby zu schreiben. Vermutlich ist es ein nicht sonderlich häufiges Hobby, so das ohnehin schon wenig Leute sich damit beschäftigen, dann müssen diese Menschen erst einmal den Eindruck haben zu wissen was sie da tun, also sich sicher sein dass sie keinen Mist erzählen, das kann durch genügend Erfahrung erreicht werden oder schlicht und einfach durch zu großes Selbstbewusstsein. Dann ist der nächste Punkt dass sie sich entschließen damit ins Internet zu gehen und ihre Tätigkeit im Blog zu dokumentieren. Dann müssen sie die richtige Domain wählen um auch gefunden zu werden. ... usw. usf.[/quote]

wie gesagt 8-12% müssten nach der Schätzung mit dem Thema konfrontiert werden (eigentlich fehlt es gar an einer logischen Erklärung dass es nicht mehr sind), Zugriff aufs Internet haben grob geschätzt 1 Mrd Menschen (das ist noch eher niederig angesetzt, da ich mal davon ausgehe dass auch die letzten Hinterwäldler im Urwald inzwischen wissen sollten dass es Internet gibt), sagen wir mal bei jedem zehnten der mit dem Thema konfrontiert wird entstehe ein "näheres Interesse". Das wären also insgesamt 10 Mio theoretische Interessenten mit Internet. Von diesem wiederum hätten nach der allgemeinen Standardverteilung von Grund-eigenschaften 1/4 das Interesse sich mitzuteilen wobei mehr als die hälfte wiederum das Wissen und die Fähigkeit hätten einen Computer/Internet zu bedienen und zu schreiben. Das wären also immer noch mindestens 1.250.000. Jetzt gehe man noch davon aus dass bei 1/10 aller dieser Personen das Interesse auch so groß wird, dass sie ernsthaft in Erwägung ziehen etwas darüber aktiv ins Netz zu stellen, was schon eher niedrig angesetzt wär, macht immer noch 125.000. Wenn wir von diesen jetzt noch die haarsträubende Zahl nehmen würden dass sich nur 20% auch trauen und die anderen 80% *gehemmt sind* -was wie gesagt schon ziemlich hoch wär- kämen wir nach Abzug aller Variablen immer noch auf eine Zahl von mindestens 25.000 Blogs weltweit, wovon sagen wir die hälfte über Suchmaschinen wie google & co. zu finden sein müssten. rein theoretisch. Sogar wenn man die Zahlen also noch deutlich niedriger ansetzen würde käme man noch auf höhere Zahlen...

[quote]
Wer glaubt dass die Welt derart einfach gestrickt ist, der hat irgendwas verschlafen... der Mensch lässt sich nicht berechnen. Weil es zu viele unbekannte Variablen gibt, von denen sich einige auch gar nicht berechnen lassen.[/quote]

ja und nein... In manchen Bereichen lässt sich *der Mensch* scheinbar sogar ziemlich leicht berechnen, da das allermeiste wirklich immer wieder gleich abläuft und sich unendlich oft wiederholt. Auch dafür gibt es nicht unbedingt eine logische Erklärung. Es gibt also umgekehrt jede Menge Eigenschaften bei denen es schwer genug ist auf Leute zu treffen, welche diese NICHT haben!

Dass es dafür andere Hintergründe gibt als die Statistik ist mir schon klar ;)) nur welche...

mein *Anliegen* war und ist an dieser Stelle herauszufinden was andere darüber denken, was verschiedene Leute denken welche Hintergründe das haben kann ;))



---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 15.12.2010 15:50

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: