logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Area51: Geheimnisumwitterte AREA 51 Area51: Alien (wiki) Area51: Area 51 (wiki) Area51: Ausserirdische (wiki) Area51: Außerirdische Lebensform (wiki) Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*)
re[10]: Charakter & Verhaltenseigenschaften Systematik:
Raser * schrieb am 17. Dezember 2010 um 1:54 Uhr (1538x gelesen):

Wie kommst Du eigentlich darauf, dass es unendlich verschiedene Variationen geben muss? Das ist keineswegs wissenschaftlich korrekt, im Gegenteil.

-------

Ich hab auch an keiner Stelle gesagt dass es unendlich bzw. jede X-beliebige Variation geben müsste. Ich spreche wirklich nur von Variationen, die sich von der Theorie auch ohne Probleme ergeben können...

Das also morgen keine Menschen geboren werden, die fliegen können ist klar...

Es ist jedoch Fakt, dass es etliche möglichen und naheliegenden Variationen gibt, die sich aus verschiedenen Gründen dennoch nicht *manifestieren*




Das ist auch bei Menschengruppen so, wenn sie zu wenig durchmischt werden mit fremdem Gengut. Und da der Mensch an und für sich sowieso auch wieder eine begrenzte Genvielfalt aufweist, bräuchte er wohl echt Aliens, um sich derart vielfältig auszubreiten, wie Du das offenbar hier verlangst. gg

--------

keine Aliens, wie gesagt der Effekt um den es hier geht, der existiert...

Es werden keine unmöglichen Kombinationen verlangt/erwartet

[quote]
Aber ich gebe Arkana Recht: Deine Beispiele sind immer noch zu gewöhnlich für Deine Theorie. Du hast die Leute vergessen, die sich in Gegenstände verlieben. gg [/quote]

meine Beispiele sind wörtlich zu nehmen. Ich weiß dass es Leute gibt die sich in Gegenstände verlieben. Ich hab sogar Zahlen darüber wie häufig diese Leute in etwa sind, denn ich hab mich auch mit sowas beschäftigt. Aber auch hier gilt wieder das gleiche Prinzip: Es gibt da einige *Fetische* (mit jeweils gleichem Erwartungswert) die überproportioniert oft vorkommen, einige wiederum findet man überhaupt nicht... Wiederum einige findet man auf einigen Kontinenten überproportioniert häufig, das es inzwischen fast zur Normalität gehört zb. USA/Australien woanders zb. Europa findet man nicht einen einzigen Fall!

und was ebenfalls interessant ist: Die Entwicklungen tauchen immer wieder in Serie auf. Ein bestimmter Fall und auf einmal gibt es (unabhängig voneinander und ohne das die Fälle in Berührung miteinander kommen) zig andere Fälle auch. Alle gleichzeitig. Das gleiche gilt aber auch für *Blockaden* Eine Sache blockiert, auf einmal ist diese Blockade bei jedem in dem Situations-Term involvierten Menschen ebenfalls vorhanden. Man sieht das sehr schön daran, das in egal was für einen Bereich es auch ist, immer ganz bestimmte Fragen nirgendswo auftauchen. Sie werden nie (oder extrem selten) gestellt, obwohl sie durchaus Sinn machen. und wenn sie doch gestellt werden, so kann man bereits sagen das jeder mögliche weitere Ablauf schon so gut wie vorprogrammiert ist. Bis auf kleine Details! So wie ein variables Script, das jedoch festen Programmierregeln folgt...

ein Beispiel wär zb. noch ein Mensch der versucht aus einer solchen Verstrickung vollkommen auszubrechen und somit völlig überraschend - unberechenbar handelt. Leider ist mir jedoch bisher nicht ein solches Exemplar begegnet. Ein Mensch der die Systematiken für die es schon lange eine ganze Reihe von Wörtern und Begriffen gibt (auch wenn diese momentan noch geheim gehalten werden) von Grund auf umgeht. Ich rede hier nicht von Revolutionären oder Politikern, auch nicht von irgendwelchen Terroristen, "Verschwörungstheoretikern" oder Underground-Vertretern alternativer Medien, keine okkulten Gruppierungen, denn auch diese kochen leider nur mit Wasser, wenn dann vielleicht noch von irgendwelchen geheimen Hintermännern von Area-kennste schon, obwohl das meiste davon wohl auch ein (kommerzielles) Gerücht ist.
Vielleicht Leute die KI's bearbeiten und nicht Teil des *Hintermannsystems* sind, doch auch hier Fehlanzeige, zumal die angeblichen Fortschritte nach wie vor "stark begrenzt" sind... Wie kommt es zb. das bis heute niemand dieser Leute mal durchdreht und bisschen Pressearbeit leistet? Ist nicht, Fehlanzeige... entweder weil diese Leute zu "schlau" sind und wirklich schon alles was theoretisch vorstellbar in deren Hand liegt oder aus den anderen Gründen...

aber eine Sache frag ich mich in jedem Fall: Wieso ist das Thema bisher so wenigen aufgefallen bzw. so dass mal jemand öffentlich darüber schreibt? und warum dreht nicht längst ein großer Prozentsatz durch?
---



---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 17.12.2010 2:24

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: