logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Energie: Bewusstsein&Materie (wiki) Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*) Magie: Magie-Ressort Magie: Ausbildung zum Zauberer (wiki)
re[8]: Interpretation
seraphel * schrieb am 22. Juli 2010 um 16:28 Uhr (609x gelesen):

hallo marcus

nun ich musste das ein oder andere mal schmunzeln bei deiner erläuterung. nun schmunzeln nicht weil es besonders lustig oder gar schenkelreisser sind nein, ich habe mich in vielem wiedergefunden was du so beschrieben hast...

für mich besteht im eigentlichen auch kein unterschied zwischen der seite von licht oder dunkelheit, es ist wie du schon sagtest auslegungssache...
ich sehe magie als energie, die weder gut noch böse ist, sondern alleinig der nutzer das zünglein an der waage ist...es mag für manche nun ziemlich einfach klingen oder auch nach blasphemie ihres glaubens, aber ich bin überzeugt, dass es wirklich keine energie gibt, die wirklich licht oder dunkel ist...
das beste beispiel, worauf ich mich gerne beziehe ist die natur im kleinen und das universum im großen...alles geht hand in hand, zerstörung und erschaffung...beides im gleichgewicht ist der idealzustand

nun wie du sicher bemerkt hast beschäftige ich mich auch mit magie... aber als magier, hexer oder sonst was würde ich mich nicht bezeichnen...
ich habe aber auch nie wirklich kontakt gehabt in irgendeine richtung, so dass ich mich wirklich in eine kategorie einordnen würde

fakt ist, dass ich schon seit jüngsten kindertagen mit der materie zu tun habe...und intuitiv energien lenke, ob gut oder böse tja das ist ja relativ...
klar nutze ich auch rituale aber auch diese wüsste ich nicht unter licht und dunkel einzuordnen...

die frage woran ich glaube ist daher auch nicht ganz so leicht zu beantworten...
ich glaube an gott...nun nicht an DEN gott...sondern gott als die ultimative energie, die alles ist und alles vereint...aber um diese energien zu lenken oder unterstützung etc. zu bekommen spreche ich in ritualen zB nur einen aspekt an und personifiziere ihn... sprich eigentlich habe ich eine art eigenes pantheon der götter für mich gefunden was soweit auch für mich passt...und in dem auch alle möglichen andere wesen ihren platz haben

tja, also du siehst, ich verurteile dich nicht so wie ich auch es bei keinem anderen tun würde...klar würde mich mehr wissen was deine praktiken angehen interessieren, aber auch da kann ich mit, dass du dich nicht outen willst ;)

dennoch hoffe ich auch weiter zu lernen bei jedem hier im forum und auch draussen und wenn es sein soll werde ich irgendwann auch in der realen welt leute treffen die sich damit auseinander setzen :D

und irgendwann weiß ich auch was dieser blöde pfau von mir will^^

lieben gruss seraphel

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: