logo


Beiträge: 0
(gesamt: 3)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Heilerforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Aura: Aura - Schutzritual (wiki) Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Energie: Bewusstsein&Materie (wiki) Heilen: Reiki (wiki) Lichtnahrung: Lichtnahrung (wiki)
Heilung
Jokke * schrieb am 11. Februar 2012 um 12:39 Uhr (1941x gelesen):

Meine Auffassung des Heilens

Wenn keine Äußerlichen Indikatoren zu finden sind (Vergiftungen usw..)
muss man auf die Psychosomatik eingehen,
bzw das Materialeisiren der Psychosomatik,
also Probleme Seelischer Natur.

Wir betrachten nur sekundär die Prozesse
in erster Linie den Ausschlaggebenden Faktor!

Bei Krebs Tumoren bedenke man
Alles was Form und Gestalt hat,
hat auch Sinn, Inhalt und Bedeutung!

Nach meiner Auffassung sind es ungelebte Aspekte
man könnte sie auch Seelenanteile nennen die nicht mit gelebt werden, gewollt oder ungewollt.
Ein Ungenutzter Raum entsteht.
Durch das fehlen dieser Anteile entsteht eine Lücke in der Aura die das eindringen oder andocken von Wesenheiten ermöglicht.
Diese Wesenheiten meistenteils Tote im Purgatorium brauchen Lebensenergie um sich in diesem Zustand halten zu können,
diese Energie oder auch Prana oder chi genannt wird den betroffenen gestohlen oder freundlicher ausgedrückt der ungenutzte Raum wird Fremd genutzt.

Es hat meines Erachtens keinen Sinn die Wesenheiten zu entfernen ohne das der Raum wieder benutzt wird bzw
der abgegrenzte Seelenanteil wieder mit leben darf!
Kurze Erläuterung und Vorstellung.....
http://www.youtube.com/watch?v=avmgpAS1Uk4

Der unbenutzter Seelenraum definiert sich durch ein Trauma.
Ein Trauma ist bedauerlich, man kann es nicht rückgängig machen.
Unmittelbar nach jedem Trauma fällen die meisten Menschen/Wesen eine Entscheidung und diese Entscheidung
grenzt etwas aus,
und der ungenutzte Raum entsteht.
(Man schickt einen Seelenteil auf Wanderschaft)
Diese Entscheidung gilt es mit größter Eigenliebe zu überdenken.
Hier fängt für mich Heilung an!
Lebe dein Leben, sonst wirst du Gelebt!

Gruß







zurück


Diskussionsverlauf: