logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
1 Benutzer
5 gesamt
Heilerforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Energie: Bewusstsein&Materie (wiki) Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Test: Regeln für Experimente (wiki)
re: @ schizophren
Jokke * schrieb am 14. Februar 2012 um 7:32 Uhr (1073x gelesen):

Umgangsform ....

Solche Fragen müssen beantwortet werden bevor eine Klärung erfolgen kann.

ParanormalNetworks

Memorandum

A compilation of questions
by Samuel Sagan
Entity Possession

German version

1.- Wo im Körper befindet es sich?
2.- Welche Form hat es?
3.- Welche Konsistenz hat es?
4.- Welche Größe hat es?
5.- Welche Störungen haben es in deinem Leben ausgelöst?
6.- Hast du irgend ein Vorteil von der Anwesendheit?
7.- Wann hattest du den ersten Kontakt?
8.- Wie war deine Konstitution unter dem Zeitpunkt des Eindringens/Erstkontakt?
9.- Woher kommt es?
11.- Fuelht es sich fremd an?
12.- Was will es?
13.- Was mag es?
14.- Passiert etwas besonderes wenn du rauchst oder Alkohol trinkst?
15.- Nimmst du Störungen in deinem Sexualleben war?
16.- Will es das du bestimmte Sachen machst?
17.- Wird es Böse, wenn du bestimmtest Sachen machst?
18.- Reagiert es besonders bei Anwesenheit bestimmter Personen?
19.- Reagiert es besonders auf dein Ehepartner/Kind/Eltern/Haustiere?
20.- Bewegt es sich in deinem Körper?
21.- Gibt es eine Verbindung zu bestimmten Körperorganen?
22.- Ist es männlich oder weiblich?
23.- Was ist Gut an der Anwesenheit?
24.- Wie lange ist es schon bei dir?
25.- Wo war es, bevor es zu dir gekommen ist?
26.- Wenn es sterben würde, was würde mit der Präsenz passieren?
27.- Wenn es dich verlassen würde, wohin würde es gehen?
28.- In welches Element würde es verschwinden?
29.- Wenn es etwas sagen würde, was?
30.- Welche Störung verursacht es?
31.- Beobachtet es dich?
32.- Von welcher Energie lebt es?
33.- Welchen Nutzen hat es von dir?
34.- Will es das du besondere Kleider trägst?
35.- Hörst du Stimmen, spricht es zu dir?
36.- Welchen Bereich hat es außerhalb von dir eingenommen?
37.- Welchen Bereich hat es innerhalb von dir eingenommen?
38.- Welche Farbe hat es?
39.- Ist es eine Präsenz oder mehrere?
40.- Könntest du es malen/Skizieren?
41.- Wie beurteilst du es? Gut/Bös/Neutral
42.- Was müsstest du tun das es dich verlassen könnte?

Übung.....

Verweile mit dem Bewusstsein im Raum in der Mitte der Augenbrauen und
stimme Dich von dort aus in den Bereich ein.
Angenommen, die Wesenheit befindet sich in der
Brust, so weist man den Klienten an:

»Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihre Brust. Erfühlen Sie den Bereich
Ihrer Brust vom Raum zwischen Ihren Augenbrauen aus.«
Nach einer Minute lautet die nächste Anweisung:
»Vergleichen Sie die linke und die rechte Hälfte Ihrer Brust.

Welcher Bereich fühlt sich schwerer an?«
Nachdem der Klient eine Antwort gegeben hat, stellt man die nächste Frage:
»Welche Seite fühlt sich dunkler an, die linke oder die rechte Seite?«

Dann fragt man weiter:

»Welche Seite fühlt sich dicker (oder dichter) an, die linke oder die rechte?

Mit einer Wesenheit wird in 3 Phasen umgegangen

1. Erstens die Entdeckung
Was sie will und woher sie stammt

2. Zweitens die Beobachtung. Für die Dauer von 10-15 Tagen (oder manchmal
auch länger)
beobachtet der Klient seine Wesenheit weiterhin im Verlauf seiner
alltäglichen Aktivitäten. Ziel dieser Beobachtung ist es

3. Drittens die Klärung. Die Wesenheit wird
aus dem Klienten entfernt und in
eine sehr spezielle Lichtfrequenz geschickt, in der sie verarbeitet und wiederverwertet
wird.

Wichtige Faktoren!!

Würde man eine Wesenheit klären, ohne sie erforscht zu haben,
wäre das, als ob man darauf verzichten würde,
den schwachen Punkt zusehen, welcher der Wesenheit Einlass gewährte
Es wäre eine Art,
das Problem verleugnen zu wollen. Andererseits kann man durch das genaue Wissen darüber,
was vorging, an der Bereinigung dieses gestörten Gleichgewichts arbeiten und sich
selbst vor weiteren Problemen bewahren.

Unter nimm keinen Versuch, die Wesenheit beiseite zu schieben
und bitte sie nicht, zu verschwinden
Wenn man einer Wesenheit negative Gedanken entgegenbringt,
stärkt es sie in vielen Fällen, weil sich Wesenheiten, wie wir gesehen haben,
für gewöhnlich von der Negativität der Klienten ernähren
Ihr hingegen liebevolle Gedanken zu schicken, würde genauso wenig helfen, weil auch dies
die Wesenheit nährt und die emotionalen Bindungen zum Klienten verstärkt.

Sei dir der Wesenheit gewahr, beobachte sie einfach, aber beobachte sie wirklich!
Derartige Beobachtung gibt dir die Möglichkeit klar zu unterscheiden,
welche Störungen durch ›das Ding‹ hervorgerufen werden.

• Was die Wesenheit will, was sie mag und was sie nicht mag;
• Wie die Wesenheit die Emotionen, Wünsche und Entscheidungen der
Klienten beeinflusst;

Download free (PDF)
(GermanVision)

Dr. Samuel Sagan Wesenheiten – Parasiten des Energiekörpers
Clairvision school

http://www.clairvision.org/deutsch/samuel-sagan-wesenheiten-parasiten-des-energiekorpers.html

Amazon
Entity Possession: Freeing the Energy Body of Negative Influences



http://www.scribd.com/doc/57191797/Paranormal-Networks-Memorandum-GermanVersion

Gruß


zurück


Diskussionsverlauf: