logo


Beiträge: 0
(gesamt: 1)

Jetzt online
0 Benutzer
5 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Bitte
Qefx * schrieb am 15. März 2010 um 16:48 Uhr (2205x gelesen):

Bitte geh zu einem Arzt, am besten zu einem Psychologen. Bzw Neorologen.

Ich hab jetzt mehrere Beiträge von dir durchgelesen. Und bin mir ziemlich sicher, das Du ( Leider ) Psychisch krank bist. Ich weiß, soetwas gesagt oder grar geschrieben zu bekommen ist hart. Dies zu akzeptieren, noch schwerer.

Aber dein Schreibstil und deine Wortwahl lassen stark darauf schliessen, das dort das Problem ist.

Ich hoffe nur das Du genug rest willen hast. Dich selbst zu überwinden. Und Medikamente dagegen zu nehmen. Diese haben zwar "schwerwiegende" fehler. Und verursachen teils starke Nebenwirkungen.

Aber da musst Du abwägen: Willst Du ein "kurzes" leben, das mit 50 oder 60 endet, anstatt mit 70. Aber dafür ein "vernünftiges" leben. Das Dich bereichert, deine Familie mit all seinen Hochs und Tiefs, oder ein "langes" Leben voller selbst pein, qual, und probleme für deine Familie?

Die ersten paar Monate sind schlimm, denn dort kann es passieren das das Medikament nicht anschlägt und es wird "durchprobiert". Dann nach Jahren kommt eine Phase des ablehnens. Brauche ich das Medikament noch? ( Ja Du wirst es vermutlich ein Leben lang brauchen ) Je weiter du es nimmst, umsomehr bemerkst Du die Nebenwirkungen. Aber irgendwann nach ca. 5-6 Jahren kannst du wieder ein völlig normales Leben führen. Mit Arbeit, Beruf, Freizeit und allem drum und dran.

Den kampf, den Du gegen Dich selber in der Zeit führst, den musst Du alleine fechten. Dir kann da keiner helfen. Nur den Weg weisen. Die Medikament erlauben Dir diesen Weg einzuschlagen, und auch zu halten. Nur wirst Du jeden Tag deinen inneren "Schweinehund" überwinden müssen. Fast jeden Tag kämpfen müssen. Noch härter als jeder normale Mensch. Es ist wie eine Sucht, aber auch eine Sucht kann man besiegen.

Und es lohnt sich

Ich kann Dich nur darum bitten, und hoffen, das Du dieser bitte nach kommst, und kämpfst.

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: