logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

Re: Segen Gabi die Frau hat echte Probleme und braucht jetzt keinen Aasgeier der nur auf müde Seelen wartet!!! Also zieh Deines Weges!!! o.T.
Thomas schrieb am 24. April 2002 um 21:42 Uhr (437x gelesen):

> > Hallo ihr Lieben!

> > Ich brauche mal Eure Moralische und Geistige Unterstützung.
> > Bin total am Boden zerstört und weiß nicht mehr so recht wie es weiter gehen soll.

> > Ich habe 3 Kinder.Alle 3 sind Hyperaktiv meine" große" besonders sie ist sozusagen"das schwarze Schaf in der Familie.

> > Nun ist sie in der Pubertät dazu sehr aufmüpfig und sehr agressiv.Diese Agressivität ist so schlimm,dass sie vor niemanden halt macht auch nicht vor uns Eltern.
> > Sie kann viel Ärger und Stress verbreiten,ist auch oft in Schwierigkeiten und weiß dann für sich keine Möglichkeit da wieder heraus zu kommen.

> > Mein Mann ist mit ihr schon lange überfordert und kann sie Auf Deutsch "nicht mehr ertragen".

> > Gestern Abend war es nun so schlimm,dass er sie verprügelt hat,weil sie wieder sehr frech war.
> > sie zeigt auch nie Gefühle oder sowas,ihr sozialverhalten ist fast nicht da.Sie ist Rücksichtslos,lieblos und frech das ist wirklich nichr untertrieben.

> > Wir haben schon soo viel ausprobiert nichts war von langer dauer.

> > Nun will mein Mann ausziehen,weil er keinen Weg für sich findet seinen Jähzorn ihr gegenüber zu bremsen und er meint er sei eine Gefahr für die Familie.
> > Heute Abend will er dann vorübergehend zu einem Freund ziehen.

> > Wir lieben uns sehr wir passen wirklich sehr gut zusamen mir ist auch bewußt,das es so nicht weitergehen kann,aber
> > ich bin unendlich traurig über diese ganze Entwicklung könnte Stundenlang heulen.

> > Ist meine Tochter evtl.Besessen?

> >
> > Bitte helft mir.Es geht mir so Beschissen.

> > Gruß Sephrenia

> hallo, also erstmal, Ritalin beeinflußt den Gehirnstoffwechsel und es beeinträchtigt auf jeden Fall das Verhalten eines Menschen, der unter dem Einfluß dieses Stoffes steht. Es ist ein Verbrechen, Kinder dieser Substanz auszusetzen. Hör auf, deine Tochter weiter mit diesem gefährlichen Mittel auf normalzustand kriegen zu wollen. Meine Kinder waren auch hyperaktiv, es hängt tatsächlich mit dem Phosphatspiegel im Blut zusammen, ist der erhöht, wird das Gehirn beeinflußt und es zeigen sich tlw. schlecht erträgliche Verhaltensmuster.
> Da gibts Bücher drüber, wo überall viel Phosphat der Nahrung zugesetzt wird, z.B. Cola, und die ganzen Soft-drinks
> Ein Eßlöffel verdünntes Essigwasser bringt den Phospatspiegel auch wieder zum absinken.
> Also, das Ritalin nicht mehr geben - und bei der Nahrung drauf achten, daß nicht zuviel Phosphat zugeführt wird. Es gibt sonst eine chemische Reaktion im Körper, ab einem gewissen Phosphatanteil im Blut wird der Gehirnstoffwechsel beeinträchtigt.
> Wenn das Kind in Streß kommt, steigt der Adrenalinspiegel, da wird dann für eine gewisse Zeit der Phosphatspiegel zurückgedrängt, und das Kind ist dnn wieder ausgeglichener.
> Es gibt aber Bücher dadrüber.
> Dein Mann sollte sich bei seiner Tochter entschuldigen.
> Wegen seinem schlechten Gewissen braucht er nicht auszuziehen. Deine Tochter kann nichts dafür, Ritalin verändert einen Menschen auch, und es ist halt so, daß ihr Gehirnstoffwechsel beeinflußt ist, da sie zuviel Phosphat nicht verträgt. und dann noch das Ritalin, nimm das Zeug bloß nicht mehr, damit wird auf Dauer alles nur noch schlimmer.

> Zudem solltest du Jesus bitten im Gebet, daß er dir vergibt durch sein Blut und das er dir hilft und mit dir durchs Leben geht.
> Bitte ihn, daß er macht, daß dein Mann bei euch bleibt,
> bitte ihn, daß deine Tochter vom Ritalin abgesetzt werden kann
> bitte ihn, daß deine Tochter umgänglicher wird und er ihr seine Liebe gibt seine Ruhe und Trost und Schutz
> bitte auch für dich, daß er dir beisteht, daß er dir seine Liebe ins Herz gibt und Trost und Schutz für dich und deine Familie
> Kurz, übergib dich, dein Leben, das deines Mannes und das deiner Kinder Jesus CHristus
> Herr, Jesus Christus, bitte befreie Sephrenia von allem Bösen durch dein Blut, mach, daß sie sich an dich wendet und gib ihr ein gesegnetes Familienleben, stehe auch der Tochter bei, laß sie nicht allein mit ihrer Überreaktion , gib ihr Trost und steh allen bei, hilf ihnen dadurch, amen

> Jesus sagt, rufe mich an in der Not und ich will dich erretten,

> gabi

> Es steht auch , wenn einer zum Herrn ruft, das dann du und dein ganzes Haus errettet wirst, d.h. wenn du Jesus anrufst, dann geht der Segen auch auf deine Kinder, deinen Mann




zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: