logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
19 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Magie: Magie-Ressort Magie: Ausbildung zum Zauberer (wiki)
Magier
Ludwig Müller schrieb am 23. April 2002 um 21:35 Uhr (329x gelesen):

> Aber dies ist nur meine bescheidene Meinung.

Ausnahmsweise stimme ich dir zu. ;-) Eine wahrlich sehr bescheidene Vorstellung, sich als Magier innerhalb vorgegebener Grenzen bewegen zu müssen.

Du argumentierst, Magie sei eine Naturkraft, die noch nicht von den Physikern entdeckt wurde. Darauf kann ich nur erwiedern, dass es in der Physik genau vier Kräfte gibt. Diese reichen aus, die komplette Natur zu beschreiben. Für eine fünfte, noch zu entdeckende magische Kraft ist da kein Platz mehr. Zumal diese Kraft ja in der Lage sein soll, mit Materie in Wechselwirkung zu treten, also messbar wäre. Sie wäre schon längst gefunden worden. (Es ist ja nicht so, das man es nicht versucht hätte.)

Ausserdem scheinen ja manche magischen Phänomene den bekannten Naturgesetzen zu widersprechen. Da muss der Gesetzgeber wohl mächtig geschlampt haben.

Meiner Ansicht nach gibt es kein Gesetz im Universum, keine Ordnung, keinen Sinn, keinen Schöper.

Erst der Mensch schafft durch seine Wahrnehmung Realität, und somit auch Struktur, Ordnung.

Der Magier ist nun jemand, der um diesen Mechanismus weiss, und ihn benutz, eigene Realitäten zu erschaffen.

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: