logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
17 gesamt
Hexenforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Hexen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki) Magie: Magie-Ressort Magie: Ausbildung zum Zauberer (wiki)
Quantenphysik
Blaze schrieb am 24. April 2002 um 0:21 Uhr (364x gelesen):

Hallo Bastardgirl,
in die Natur zu gehen um dein Wissen zu vertiefen ist ein guter Ansatz. Wenn du dann die Natur spürst und in deiner richtig ... "verträumten" Stimmung bist, so meditiere und suche einen Lehrer in Geisteranien. Wenn die Zeit reif ist, so wird er sich dir auch zeigen.
Es ist nicht leicht, dir ein Buch zu empfehlen, ich weiß nicht wie weit sich dein Geist schon entwickelt hat, da find ich den Tip gut, einfach mal durch die Buchhandlungen zu schlendern und zu schauen, welches Buch dich findet. Das selbe gilt natürlich auch für Amazon.
Den anderen möchte ich auch noch was zu ihrer Magie-Diskussion sagen. Die moderne Quantenphysik steht gerade an einem Wendepunkt, bisher betrachtete man Matherie immer als Teilchen, dessen kleinstes es zu finden galt. Heute beginnen die Wissenschaftler von dieser Vorstellung abzukommen und Matherie eher als Schwingung zu betrachten, wie es die Indianer seit Jahrtausenden tun. Übrigens, die Physik hat für manche Wellenlängen einfach noch keine passende Messtechnik entwickelt, so dass es nicht nur warscheinlich sondern sicher ist, dass die Physik nicht alles entdecken konnte, so ist es wohl auch mit Magie. Aber manchmal behindert uns unsere wissenschaftliche Sicht der Dinge auch, die Maya setzten Zahlen mit Göttern gleich womit sie Mathematik zu etwas heiligen machten und die Erkenntnisse dieser Zeit haben unsere Wissenschaftler bis heute nicht ganz entschlüsselt, aber jedes Jahr bestätigen sich Erkenntnisse der Maya durch moderne Forschung. Ein Sprichwort sagt, die Laus im Fell sieht den Hund nicht. Vielleicht haben wir einfach den falschen Betrachtungswinkel.
ciao
Blaze

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: