logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
5 gesamt
Jenseitsforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Astralebene: Astralebenen (*) Astralebene: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralebene: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki)
re[9]: Kindergeist
Andreas * schrieb am 27. April 2016 um 19:10 Uhr (297x gelesen):

Hallo,

ich habe die Diskussion hier mitverfolgt. In so einem Fall wie von dir beschrieben würde ich ein ernsthaftes Gebet an die positive Geisterwelt richten, damit diesem Mädchen geholfen wird, das vermutlich noch auf der Erdebene/Astralebene festsitzt und noch nicht ins Jenseits hinübergegangen ist. Leider kommt dies auch oft bei Kindern vor, die vielleicht unter traumatischen Umständen ums Leben gekommen sind. Ein Gebet, aufrichtig gesprochen oder einfach nur in Gedanken formuliert, wird niemals seine Wirkung verfehlen. Man muss kein Christ sein oder einer anderen Religion angehören, aber ein fester Glaube an Gott und an seine Helfer ist schon wichtig.

Mit einigen Aussagen von dir kann ich mich überhaupt nicht anfreunden, z.B.

1.
> Das sind Bücher die von Menschen geschrieben wurden die Unter Wahnvorstellungen litten.

Das ist definitiv nicht wahr, die Bibel zum Beispiel besteht aus vielen Büchern, die im Zeitraum von vielen Jahren entstanden ist. Zu behaupten diese Leute von damals hätten alle unter Wahnvorstellungen gelitten, ist schon eine große Unterstellung. Dies mag vielleicht bei einigen religiösen Büchern der Fall gewesen sein, aber diese dürfte man auch schnell am negativen Inhalt erkennen. Ich will aber nicht behaupten die Bibel oder andere religiöse Texte seien ohne Fehler, im Gegenteil, wie du schon sagtest wurde im Laufe der Zeit vieles verdreht und/oder abgeändert, ob mit Absicht oder nicht. Hier muss man alles mit einem kritischen und gesunden Menschenverstand, den Gott uns gab, prüfen.

2.
> Denn ich glaube nicht an Religion.

Man kann nicht an Religion glauben, da die Religion, in welcher Form auch immer, weltweit gegenwärtig ist. Man kann an Gott und das Jenseits glauben oder nicht, aber die Religion zu verleugnen ist auf jeden Fall nicht richtig. Wahrscheinlich meinst du, dass du dich nicht mit den religiösen Vorstellungen, die es gibt, anfreunden kannst. Das kann ich verstehen, da habe ich teilweise auch meine Probleme. Aber du musst wissen, dass keine Religion die absolute Wahrheit enthält, sondern nur Teilstücke, so wie ein Diamant aus vielen Facetten besteht. Wenn man dies beachtet, und sich nicht auf unsinnige Riten versteift, sieht man dies vielleicht in einem anderen Licht.

Wie auch immer, ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg bei deinem Problem mit dem Kindergeist und natürlich auch auf eine rasche Genesung!

Gruß
Andreas


zurück


Diskussionsverlauf: