logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
0 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Energie: Bewusstsein&Materie (wiki)
re[4]: BlackLight Power - neue Hoffnung?
Hilde * schrieb am 13. Mai 2014 um 9:09 Uhr (587x gelesen):

Ich bin erst jetzt auf diesen Forenbeitrag gestoßen, daher meine späte Antwort.

Tut mir leid, aber diese ganze Diskussion um die neue Technologie ist leider Mumpitz.
Natürlich kann es vorkommen, dass ein "Erfinder" eine Idee hat auf die vorher niemand anderes gekommen ist. Aber das Energieproblem ist eine der wichtigsten Fragestellungen unserer Zeit. Wenn diese Erfindung tatsächlich so genial ist und er aus einer handvoll Wasser Megawatt an Energie zaubern kann, dann müsste die Sache doch losgehen wie eine Rakete.

Der Wissenschaft vorzuwerfen, dass sie sich nicht auf neue unkonventionelle Ideen einlässt ist Quatsch. Wissenschaftler haben die Pflicht solche Ideen zu überprüfen und nachzuvollziehen. Nur leider liegen zu dieser spektakulären Errungenschaft weder handfeste Messergebnisse noch eine vernünftige theoretische Erklärung vor.

Hydrinos - soso... Bis auf den Namen und eine wage Beschreibung habe ich nichts darüber herausfinden können. Gibt es keine Berechnungen der quantenmechanischen Zustände? Welche Energiezustände können diese Hydrinos tatsächlich einnehmen? Man kann dies von allen Atomen der Welt berechnen, warum nicht von den Hydrinos?

Der deutsche Artikel der Kopp-Webseite ist der größte Witz. Dort reihen sich Ungereimtheiten und Falschaussagen nur so aneinander (die Oktanzahl eines Kraftstoffs spiegelt beispielsweise nicht dessen Energiegehalt wider. Und ich möchte mal gerne die Elektroden sehen durch die 12000 A fließen). Aber laut diesem Artikel hat der Erfinder ja bereits 60 Mio. Förderung erhalten. Dann dürfte ja alles laufen und wir werden bald diese fantastische Energiequelle zur verfügung haben. Na mal sehen, die Zeit wird es zeigen...

Liebe Grüße
Hilde


P.S.: Der ITER ist nicht zum Zwecke der Propaganda gebaut worden, sondern um zu testen ob die Kernfusion, die im Kleinen bereits funktioniert, auch tatsächlich im industriellen Maßstab angewendet werden kann. Solche "Upscales" sind für eine spätere Anwendung grundsätzlich notwendig.


2. P.S.: "ein törichtes Vertrauen auf die Autorität ist der schlimmste Feind der Wahrheit"
Das Zitat von Einstein bezieht sich auf eine Autorität, die der Wissenschaft Vorgaben machen oder Grenzen setzen will, wie beispielsweise eine etwaige totalitäre Regierung oder Religion. Die Wissenschaft an sich ist keine Autorität, sondern eine Instanz um Ideen und Erkenntnisse reproduzierbar und nachvollziehbar zu prüfen.
Zitat von Hilde: "ein törichtes Vertrauen auf unbestätigte Aussagen vermeintlicher Erfinder ist ebenfalls der schlimmste Feind der Wahrheit".
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 13.5.2014 9:24
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 13.5.2014 9:29
---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 13.5.2014 9:32

zurück


Diskussionsverlauf: