logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Test: Regeln für Experimente (wiki)
re[11]: BlackLight Power - neue Hoffnung?
Wink * schrieb am 1. Juni 2014 um 21:30 Uhr (540x gelesen):

Dein erster Auftritt hier fand ich eindeutig herablassend und beleidigend. Die pauschalen Urteile waren einer Oberlehrerin würdig.

Ich weiß nicht was du wirklich weißt, oder wie alt/jung du bist, jedenfalls muss ich sagen; du bist echt zäh. Ich dachte wir sind fertig ;) du fragst aber immer noch weiter. Nach deinem anfänglichen aggressiven Auftreten, habe ich vermutet, dass du mit deinem Wissen hier alle erschlägst, und dann überraschenderweise kamen die einfachen Fragen... Dabei in den meisten Fällen stehen die Antworten in dem deutschen Artikel oder auch in den anderen Links. Und das ist für mich unverständlich. Willst du mich 'zwingen' die Sachverhalte von deutsch auf deutsch zu 'übersetzen'? Ist das ein Test? Bist du eventuell ein „Schreibroboter“ mit 'KI' ? :))

OK, zunächst nehme ich an, dass du - biologisch gesehen - lebendig bist...


> ...ich frage mich nur warum es in dem Gerät überhaupt blitzt. Das Ding sollte doch Wärme erzeugen und nicht eine Hochspannung?!

Wenn durch den 'wasserbasierten Festbrennstoff' 12000 A Strom (frühere Versuche) geleitet wird, erzeugt man sozusagen einen Kurzschluss. Dabei naturgemäß blitzt es - ähnlich wie bei Elektroschweißen - hier allerdings unerwartet sehr viel mehr. Das Wasser-Metall Gemisch explodiert. Von angewandter Spannung steht da zwar nichts, aber jeder mit etwas technischen Verstand weiß, dass es nicht sehr groß sein kann. Denn z.B. schon bei mickrigen 100 V und 12000 A, wäre das 1,2 MW Leistungsverbrauch! OK, impulsartig, aber immerhin. Das ganze Gerät würde explodieren.

Hättest du etwas Forschergeist, würdest du den Punkt „Info“ - ein paar cm unter dem letzten Video - anklicken. Da steht, dass es „were electrified with about 5V, 15,000A“. Ist für dich 5V eine Hochspannung? Solche Spannung liefert auch ein Handy-Ladegerät.


> ... Das Ding sollte doch Wärme erzeugen...

Bei dem „Kurzschluss“ hier entsteht außer viel Licht, „ein sich mit Überschallgeschwindigkeit ausdehnendes Plasma“. Das wollte der Erfinder zunächst per Magnetohydrodynamische Wandler in Strom umzuwandeln. Seit ein paar Wochen ist er aber zu der Überzeugung gekommen, dass einfacher wäre die entstehenden Lichtblitze per Hochleistung-Solarzellen direkt in Strom zu konvertieren.

Wie das alles in die Praxis umgesetzt wird, wird die Zukunft zeigen, (oder auch nicht).

Gruß


zurück


Diskussionsverlauf: