logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Energie: Bewusstsein&Materie (wiki) Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki) Test: Regeln für Experimente (wiki) UFO: Geheimnisumwitterte AREA 51 UFO: Ausserirdische (wiki) UFO: Außerirdische Lebensform (wiki)
re[7]: BlackLight Power - neue Hoffnung?
Wink * schrieb am 15. Mai 2014 um 20:25 Uhr (633x gelesen):

> Sobald man etwas entdeckt, das anhand der gegenwärtigen Theorie nicht existieren dürfte, müsste die Theorie angepasst werden um die Realität möglichst gut zu beschreiben.

Ja, 'müsste', aber bisher hat kein Wissenschaftler die Hydrinos entdeckt, und kaum jemand wird es so was wagen. Denn die bisherige Beschreibung des Wasserstoffatoms gilt in der Wissenschaft als Grundzustand also praktisch als Dogma. Darunter darf es nichts mehr geben, alle Überlegungen und Berechnungen schließen es aus. Genauso ist die Lage bei UFOs, Geister, NDE, Jenseits etc.

Leider soll es so was wie die 'Dunkle Materie' existieren, die - so ein Pech - lässt sich nicht beweisen. Denn sie ist unsichtbar und reagiert mit nichts. Man kann sie also auch nicht „beschaffen“ und messen. Sie manifestiert sich nur durch Gravitationswirkung.

Der Herr Mills hatte bei seinen Experimenten einen riesigen Energieüberschuss festgestellt, der nicht konventionell erklärbar war. Ich kann mich übrigens erinnern, dass vor 8-10 Jahren eine US-Forschungseinrichtung hatte ebenfalls bei Entladungen mit starken Strömen einen unerklärlichen Energieüberschuss festgestellt. Dieser war aber nicht sehr groß, vielleicht weil die Experimente in der Luft stattgefunden haben.

Also, der Herr Mills hatte danach eine Hydrino-Theorie aufgestellt. Er behauptet, dass es einen extrem energiearmen Wasserstoffatom Zustand existieren muss in dem die Orbitale des Elektrons tiefere Energiezustände annehmen können, als bisher angenommen. Beim Sprung auf die niedrigere/exotische Orbitale (die angeblich nicht möglich ist) würde Energie freigegeben. Wie das aussehen soll weiß bisher niemand. Der Energieüberschuss aber ist da. Das wurde unzählige Male untersucht und festgestellt. Denn sein Gerät existiert und arbeitet. In dem von dir verlachten Artikel steht das auch. Die neuesten Test-Ergebnisse sind hier vorgestellt:

http://www.blacklightpower.com/wp-content/uploads/papers/GlumacReportwithGraphics2014.pdf
http://www.blacklightpower.com/wp-content/uploads/papers/CrouseDSCReplication.pdf

Ob du das alles glaubst oder nicht, ist mir egal. Jede/Jeder hat seine Weltanschauung die ihm meistens unverändert bis zu seinem Tod reicht.


> Ah so, aufgrund meiner Meinung hältst du mich für krank?

Nein. Ich habe mich auf die vermutete duale Foren-Persönlichkeit bezogen. Ich habe angenommen das ein „sigurd“ und „Hilde“ eine Person ist. Beide sind neu, haben mit provozierenden Aussagen angefangen, und praktisch nur alleine diskutiert. Diese Vorgehensweise war zur Anfängen der Forenwelt weit verbreitet, vor allem in den Esoterik Foren. Da gab es Poster die zeigen wollten wie sie belesen und intelligent sind. Also posteten ausgeklügelte Beiträge unter zwei verschiedenen Identitäten und 'diskutierten' mit sich selber. Das machten manchmal auch Forenmaster um die Diskussion zu beleben. Und posten/publizieren fälschlicherweise als Frau ist auch heute (z.B. bei Autoren) verbreitet, nicht nur bei Perversen.

Jetzt aber sehe ich, dass deine neue Beiträge - sagen wir - nicht zu „sigurd“ passen. Falls du doch eine andere Person bist (und sogar Frau ;) ), möchte ich mich vorsorglich entschuldigen.

Allerdings deine eventuelle Beteuerungen zu deiner Identität würden keine Rolle spielen, denn wie du schon geschrieben hast, es „steht ja (alles nur) im Internet“ :)

Gruß


zurück


Diskussionsverlauf: