logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
0 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Bewusstsein: Bewusstsein&Materie (wiki)
re[4]: Segen oder Fluch ??
Thyru * schrieb am 17. Juni 2014 um 8:55 Uhr (1422x gelesen):

Nunja ich gebe dir in gewissen Dingen Recht. Es ist natürlich so, dass es zahlreiche Meinungen wie Wahrnehmungen gibt. Es liegt ja schon allein daran, dass das Bewusstsein eines Individuums das erschafft was wir Wirklichkeit nennen. Sozusagen leben wir ja im Bewusstsein vielerr Anderer verknüpft mit dem Eigenen und haben durch ebend unsere verschiedenen Ansichten Einfluss darauf.

Ich sehe tatsächlich den Aspekt des Körpers, sowie den Aspekt des Geistes.Zumal man in der Lage ist diese zu trennen und getrennt zu betrachten.
Mich gibt es schon sehr , sehr lange auf dieser Welt.Zumindest meinen geistlichen Teil. Laut seelenrückführung gab es mich schon bei der Enstehung der Pyramiden.Hab sozusagen viele Leben hinter mir, wobei ich mich sogar an wenige erinnern kann.

Die Theorie von mehreren Welten bzw Dimensionen , höre ich nicht das erste mal und aus meiner Erfahrung heraus bin ich ebenfalls zu dem Schluss gekommen, dass es mehrere Ebenen gibt. Durch meine Fähigkeit vieles zu sehen, ist es mir sogar möglich neutrale Blickwinkel zu schaffen und da eine Erkenntnis zu erlangen, dass das größte Netzwerk in der Menschheit nicht das Internet ist , sondern das Leben, die Welt und Alles was dazu gehört selbst.Ich hab die Struktur eines riesigen Zykluses gesehen und es ist erstaunlich das der Mensch als Beispiel mit dem Blatt eines Baumes verbunden ist.

Die frage ist, wenn ich annehme, was ich bin , bin ich dann noch ich selbst ? Es ist als wären die magische Seite und der logische Mensch zwei unterschiedliche Personen.Und würde ich sie akzeptieren, würde ich die Kontrolle teils abgeben, was für mein Umfeld schwere Folgen haben könnte. Ich besteh halt zu gleichen Teilen aus Licht und Schatten.
Wie also kann man das "Gute" fördern und die dunklen Veranlagungen versiegeln? Wenn doch nur sie zusammen das ausmachen was ich bin.

Danke für die Hilfe, wäre es aber nicht ratsam, erstmal deine Meisterin um Erlaubnis zu fragen?

zurück


Diskussionsverlauf: