logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
7 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Kornkreis: Kornfeldkreise UFO: Geheimnisumwitterte AREA 51 UFO: Ausserirdische (wiki) UFO: Außerirdische Lebensform (wiki)
re[8]: Zu schnelle Neutrinos und Jenseits
Wink * schrieb am 13. Oktober 2011 um 1:49 Uhr (824x gelesen):

Sag mal, war dein Beitrag vor zwei Tagen mit den für dich so wichtigen Fragen eine Falle?

Denn da hast du zunächst am Ende geschrieben:

>Was denkt ihr dazu?

Ich habe dir meine Meinung geschrieben. Daraus folgt, das ich keine Probleme mit den für dich ungelösten Fragen habe.

Jetzt auf einmal schreibst du:

>[...] Mich interessiert das, was über Meinungen hinausgeht. (hä?)

Und verlangst du von mir mehrmals Quellenangaben (??!):

>Was ist die Quelle dieser Information?

Also, ich bin dir keineswegs der Quellenangabe schuldig.

Wenn ich lese oder höre 'die Quelle bitte', dann vergeht mir alles. Die Leute die so was in den Foren verlangen, sind für mich unfähige Wichtigtuer (ich meine das erstmal allgemein), die für alles ergebene Diener brauchen. Diese sollen für sie Informationen liefern, am besten noch schriftlich mit Amtsstempel, und dann diese Herren würden gnädiger weise entscheiden was davon glaubwürdig oder wertvoll ist.

Wer wirklich eine eigene Meinung gestalten will, sucht fleißig selber. Wer dazu zu faul ist, der plappert nur anderen nach. Man sagt dann üblicherweise: 'ich schließe mich der Meinung an' ...

Meine Aussagen zu deinen Fragen sind die Folge meiner jahrzehntelangen Interesse für UFOs. Selbst wenn ich unbedingt wollte jemanden irgendeine Quelle nennen, weiß ich sie nicht mehr. Es sei denn ich habe das ausnahmsweise irgendwo Archiviert.

Es ist mir aber doch eine Quelle eingefallen, denn dieser Artikel wurde neulich wieder in einem anderen Artikel verlinkt. Nach einer ½ Stunde Suche hatte ich ihn:

Hovering UFO Directs Beam of Light Down Onto Nuclear Missile Silo at Ellsworth AFB:
http://www.theufochronicles.com/2011/10/hovering-ufo-directs-beam-of-light-down.html

Dieser Artikel beinhaltet sogar ein eineinhalbstündiges Youtube Video, aus der Disclosure Conference, im National Press Club, am 27 September 2010 in englisch, zusätzlich mit englischen Untertiteln fürs besseres Verstehen was da gesagt wurde.

Wenn du etwas runter scrolls, kriegst du noch 3 weitere Links über UFOs die nach dem sie über Basen 'einer Macht' erschienen sind, bewirkten Fehler der, äh... wichtigen Sachen. (genauer schreibe ich hier nicht, weil jedes Wort im Internet auf bestimmte Zusammenhänge geprüft wird, ich brauche keinen Ärger)

In der Vergangenheit habe ich in sehr unterschiedlichen Quellen, ausführliche Artikel zu diesen und anderen von mir erwähnten Geschehnissen und Aussagen gelesen.

Ansonsten:
- der Papst und alle Religionen sind mir egal.

- zu deinem Satz:
>Sehe jetzt nicht, was da materialistisch sein soll...

Folgendes:
offset Aussage:
>wenn ich solch ein allien wäre der über solch eine intelligenz verfüge schneller als lichtgeschwindigkeit zu fliegen und dann treffe ich eines tages auf die erde auf solch ein volk mit dermassen minderwärtigkeitskomplexen würde ich einfach sagen, ok weiter uninterressant.

>wäre ungefähr so als würde der mensch auf eine ameise schauen.

war für mich mit 'herrschaftlicher Denkweise' zu unterlegenen Geschöpfen beladen, und implizierte eine Wertteilung auf wertvolles und nicht beachtenswertes Leben. In meiner Meinung dazu wollte ich nur betonen dass es eine Art: 'lohnt es sich diese minderwertigen Geschöpfe anzuschauen oder nicht?' Einstellung ist. Also materialistisch, oder 'Börsen orientiert'. Dabei hatte jede Zivilisation so angefangen, und man könnte Hilfsbereitschaft andeuten.

Von Ameisen unterscheidet uns, dass die Besucher uns einzeln ansprechen, und mit uns kommunizieren können. Wir sind Individuen, so wie die Besucher. Ameisen dagegen haben - zumindest im gegenwärtigen Entwicklungsstand - ein Massenbewusstsein, strikt auf Überleben ausgerichtetes Verhalten und keine Kultur, so weit wir das interpretieren können.

Na ja, vielleicht habe ich die offset Aussage überinterpretiert. Aber nach den Postings hier und in Hauptforum ist 'offset' ein Reizwort für mich.

Gruß

zurück


Diskussionsverlauf: