logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
5 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Bewusstsein: Bewusstsein&Materie (wiki) Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki) Software: Paranormale Software
re[3]:Evolution des Bewusstseins
rlohdaen * schrieb am 5. Februar 2010 um 20:02 Uhr (1573x gelesen):

Hallo Qefx,


> Die Bezeichnest die Evolution des Bewustseins als "Naturkatastrophe" ?

Nein, tue ich nicht, ich vergleiche den dimensionalen Übergang damit. Wenn sich jemand nicht mit der Situation arrangieren kann, ist es für ihn eine Katastrophe, die weder von seinen Mitmenschen ausgeht, noch kontrolliert werden kann. Es verändern sich gewissermaßen die Regeln der Realität.


> Dir ist schon klar das die Entwicklung schon gezeigt hat:
> Körper -> Geist -> Bewustsein ?
> Also erst entwickilte der Körper, drauf der Verstand ( Waffenbau, Taktiken und co bei den "Affen" ) dann das Bewusstsein. Wobei dies die "Langsamste" Entwicklung ist...

Nicht ganz - alle drei Ebenen (Körper, Geist, Bewustsein) entwickeln sich gleichzeitig und hängen auch voneinander ab. Zugegebener Maßen: in der Welt, wie wir sie kennen, kommt erst die Hardware (Körper), darauf läuft die Software (Bewußtsein), und diese kann sich dann in Metaebenen weiterentwicklen (Geist), welche dann das Potential zum Zugang zu höheren Dim. haben.
Zugegebener Maßen ergeben sich hier Definitionsfragen (Bewußtsein, Geist). Ich betrachte Bewußtsein als Fähigkeit zur Selbstreflektion (die auch höhere Tiere haben), Geist als die unsterbliche, immaterielle Komponente (mit Anteil in der 4.Dim. und darüber hinaus).

Die laufende Verschiebung bedeutet, daß die 3. Dim. in die 4. Dim hineingeschoben wird, d.h. die 3. wird "gestrichen". Das hat nichts mit unserem Bewußtseinsstand zu tun. Allerdings ist es genauso möglich, daß sich eine Kultur über ihre Kultur/Technologie/Geistesstruktur aus der 3. "zurückzieht" in die 4. (oder auch darüberhinaus - einzelne dieser höheren Ebenen sind materiell, andere nicht). Dies ist in unserem Fall wohl nicht so - daher nenne ich es "Naturkatastrophe" - wir werden gezwungen uns anzupassen, es ist nicht "unsere Idee" gewesen.

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: