logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
12 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Energie: Bewusstsein&Materie (wiki) Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Engel: Engel Engel: Budaliget (wiki) Satan: Satanismus Satan: Astralvampir (wiki)
re: Hilfe ich werde bedroht und erpresst aber nicht von Me
rlohdaen * schrieb am 5. Januar 2010 um 23:13 Uhr (3641x gelesen):

Hallo Marc,


Dein Hilferuf klingt für mich nach einem Besatz besonders heftiger Art. Unter Besatz verstehe ich nicht nur "ExMenschen". Manche dieser Wesen erscheinen nur deshalb menschlich, weil sie sich selbst aus fremden (menschlichen) Datenbeständen zusammenkopiert haben. Wie ein sich entwickelnder Computervirus.

Jesus ist keiner von ihnen. Hätten sie wohl gerne. Gott? Satan? nur Worte, Menschen ohne Vorbildung sind leicht zu erschrecken, und die wissen das häufig.

Vor einigen Jahren hat mich auch mal sowas belästigt. Es hat versucht, meine damalige depressive Stimmung zum Selbstmord weiterzuschieben. Ich habe es als "Fremdkörper" erkannt und plattgeklopft (dabei möglicherweise zerstört). Klingt einfach, ist es aber nicht. Der primäre Imperativ eines Besatzes ist die Energie des Opfers. Der Besatz braucht auch Energie, hat aber keine eigene Quelle, also holt er sie sich woanders. Die Gefühle der Opfer sind eine potentielle Energiequelle, sie muß jedoch kompatibel sein, d.h. ein Besatz schiebt die Gefühle des Opfers in der Regel immerwieder in den selben Bereich -> damit ein bestimmtes Gefühl erzeugt wird, was dann als Energiequelle dienen soll. Wird dieses Gefühl nicht erzielt, verliert der Besatz irgendwann das Interesse - und sucht sich ein anderes Opfer / geht zugrunde (einfacher Besatz) / röchelt bis in alle Ewigkeit vor sich hin / wird "geholt" / ... . Der schnellste Weg ist die energetische Überladung, d.h. man zieht selber Geistige Energie, die für den Besatz zum Problem wird, dann flüchtet er / wird zerstört / wird "geholt".

Natürlich ist Deine Frage an dieser Stelle, wie man diese Überladung erzielt (vielleicht verwendest Du einen anderen Begriff, mir ist nichts besseres eingefallen). Ich persönlich arbeite mit 2 Quellen - zwei separate Baustellen / Methoden, beide sind (für mich) geeignet.

#1 ist mein persönlicher Kanal - den kann ich Dir nicht vermitteln, abgesehen davon ist er vermutlich sowieso zu Deinem Bewußtsein inkompatibel, aber jeder hat soetwas, frägt sich nur, ob man da dran kommt. Letztlich handelt es sich um das persönliche Archiv - gesammelt über viele Inkarnationen, voll mit (persönlichen!) Chiffren, die man (so man sie verwenden will) selber identifizieren und verstehen muß. Eine Chiffre kann für Dich gut sein, für jemand anderen schlecht (oder umgekehrt). Dessen muß man sich bewußt sein - und persönlich buddeln, das kann einem keiner abnehmen, wenn man dieses Mittel verwenden will.

#2 die Heiligen Bücher (ja der alte Zopf!) funktionieren in einem gewissen Rahmen auch (infolge früherer Inkarnationen kann es hier auch Überlappungen zu #1 geben!). Der "stärkste Tobak" dieser Art ist das "Buch der Kenntnisse" (-> http://www.dkb-mevlana.org.tr/ ). Ich muß hier auf potentielle synästhetische Nebenwirkungen hinweisen ( http://de.wikipedia.org/wiki/Synästhesie ): als ich es das erstemal las, führte die Energie, mit der mein Hirn zunächst noch nicht recht klar kam, zu einem seltsamen Geruch in meiner Nase - man muß sich diese Zusammenhänge nur bewußtmachen, kein Problem. In der Zwischenzeit fühle ich diese Energie direkter (ohne "Geruch").

Wenn Du Dich nach Hilfsmitteln (gleich welcher Art) umschaust, achte auf die Aversionen der Untermieter: je mehr sie Panik schieben um so besser, aber Du mußt Dir selber vollkommen klar machen, daß diese Panik NICHT Deine ist, einfach ruhig lächelnd beobachten. Wenn Du das schaffst, ist der Anfang gemacht. Ihre Panik muß aber echt sein! Akzeptiere Besatz NIEMALS und in keiner Weise, auf keiner Ebene - das macht das ganze deutlich einfacher.

Den ersten Schritt hast Du schon gemacht - das Problem erkannt.


Gruß,
Rlohdaen



PS. mit "geholt" meine ich das "Abräumen" durch die guten Jungs. Ein Christ nennt sie Engel, aber der Hintergrund ist doch ein bischen komplizierter.

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: