logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
29 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Energie: Bewusstsein&Materie (wiki) Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Engel: Engel Engel: Budaliget (wiki) Meditation: Meditation (ressort) Meditation: Aufmerksamkeit (wiki)
Hilfe ich werde bedroht u erpresst aber nicht von Mensch
rlohdaen * schrieb am 10. Januar 2010 um 15:02 Uhr (2027x gelesen):

Hallo jacqueline / marc / butterfly,


@ butterfly:

> "Vor einigen Jahren hat mich auch mal sowas belästigt. Es hat versucht, meine damalige depressive Stimmung zum Selbstmord weiterzuschieben."
>
> Du meinst, weiterzuschieben IN den Selbstmord?
> Aber wozu nützte das diesem Wesen, wenn sein "Wirt" Suizid beginge - damit fehlte ihm doch selbst dann die Energiequelle, an der es andockt.
> Wie ist das zu verstehen?
> Und was passiert deiner Meinung nach dann "nachtodlich" mit dem einstigen "Wirt"?

Ja, ich meinte in den Selbstmord. Wenn ich mir damals nicht bewußtgeworden wäre, daß dieser Datenstrom nicht meine eigenen Gedanken sind, hätte das übel ausgehen können, vor allem bei einem labilen Opfer. Schon möglich, daß diese "Ding" ein paar Leute auf dem Gewissen hatte. Bei mir hat es jedenfalls nicht funktioniert. Ich war kein "Wirt", sondern "Opfer", eigentlich war das ein Angreifer, kein Besatz. Möglicherweise hätte "Es" bei Erfolg genug Saft für ein Jahr oder so gehabt. Wie eine Zecke: Saft ziehen und tschüs. Meines Wissens sollen Selbstmörder in eine extra lange Warteschleife vor der nächsten Inkarnation landen - vielleicht um die Hemmschwelle für das nächste Mal zu erhöhen. Ob Selbstmord durch so eine Einwirkung eine Entschuldigung ist, kann ich nicht sagen, könnte sein.


Bei den dimensionalen Angaben beziehe ich mich im Wesentlichen auf das "Buch der Kenntnisse", in dem diese Dinge einigermaßen klar dargelegt sind. Die Dimensionale #Schichtung der Realität kann man auch in den Büchern von zBsp. William Buhlman und Monroe finden, allerdings nicht so detailliert, eher phänomenologisch. Es ist sinnvoll hierzu mehrere Quellen zusammenzuziehen - jedenfalls versuche ich das auch. Speziell was die höheren Dimensionen angeht, dürfte es schwer werden mehrere brauchbare Quelle zusammenzuziehen, daher stütze ich mich in dem Bereich bisher weitgehend auf das BdK.

Zum BdK selbst: es wurde 1981-1993 von Frau Bülend Corak, der Frau eines Zahnarztes in Izmir, Türkei gechannelt. Die eigentliche Quelle ist der "Alpha Kanal", eigentlich ein Zusammenschluß mehrerer kooperierender Quellen, die einen sehr großen dimensionalen Bereich abdecken, was beim ersten Lesen das tiefere Verständnis erschwert - wie diverse Lehrer: vom Kindergarten bis zum Uni-Prof, die benutzen auch unterschiedliche Chiffren / Denkansätze / etc. . Eigentlich soll es den Leser, bei dem eine Religiöse Vorbildung, aber keine Religiösen Scheuklappen (!), vorausgesetzt werden, über die Grenzen der Religion hinausführen. Als vorläufiges Ziel wird die 19. Dimension angegeben, aber es enthält auch weiterführende Informationen. Die Dimensionalen Angaben in Bezug auf besetzende Fremdenergien habe ich mir aus den mir bekannten Eigenschaften der Dimensionen abgeleitet, ich hoffe, daß mein Gedankengang soweit logisch ist, ich kann die Werte jedoch nicht garantieren.





@ Marc:

Ein Stück weit funktioniert Deine Selbstkontrolle, schließlich kannst Du ja auch Deine Antworten schreiben, Du bist also kein Zombie. Daraus leite ich mal ab, daß es Dir im Prinzip möglich ist, ein Buch zu lesen oder ein Bild zu betrachten, oder ?

Auf diesem Weg kannst Du Dein Bewußtsein gezielt mit bestimmten Energien anreichern, die Deinen Untermietern nicht schmecken. Sie brauchen Deine Energie (jedenfalls meinen sie das). Wenn Du Deine Energie vergällst in einem Maß, daß sie nicht mehr gefiltert kriegen (die Möglichkeiten sind naturgemäß begrenzt), würden sie sich mit der so gezogenen Energie vergiften (so die subjektive Wahrnehmung). Und lassen Dich in Ruhe. Die Frage ist nur, wie Du diesen Punkt erreichen kannst.

Ein anderer Weg wäre, den Schutzbereich eines Religiösen Bereiches zu nutzen. Hierbei ist es egal, welche Richtung (christlich / islamisch / buddhistisch ...) Du einschlägst, wichtig ist nur, daß die Dimension des Zielbereiches, den Du verwenden möchstes, nicht unter Deinem aktuellen Stand liegt - offenbar halten sie Dich derzeit mit dem Thema Angst in der 3. Dimension, also ist folglich (fast) alles besser als das. Die meisten großen Religionen dürften im Bereich >=9 liegen (Dim. der Quelle) (effektives Niveau variiert auch innerhalb des Zielbereiches, zBsp. -> Koran). Wenn man noch etwas in einem Religiösen Bereich lernen kann (-> Status des Karma!), dann kommt auch ein Schutzbereich zum Einsatz (Engel, Dschinnen, ...), der Dir hilfreich sein kann. Hierbei besteht allerdings das Problem, daß man Dich zwar "durchputzen" kann, die Stabilisierung danach muß Du dann jedoch selber übernehmen - dafür wird man im betreffenden Religiösen Bereich ausgebildet, auch wenn man das in der Regel anders nennt.

Ich frage mich allerdings, in wie weit Du handlungsfähig bist. Einem Bekannten ist mal fast Die Wohnung abgefackelt, weil er seinen Fernseher so zwischen den Regalen untergebracht hat, daß er ihn, als dieser durchbrannte, über 20 Minuten brauchte, um ihn abzuschalten - in der Zwischenzeit sind wohl einige Komponenten abgeraucht. Für mich riecht das nach der Wirkung von Besatz, dazu kommt wohl auch, daß der Typ ein Messi war (habe den Kontakt verloren, seine Energie empfand ich als abstoßend). Folglich war er nicht mehr wirklich handlungsfähig, wenn er durch die Wirkung von seinen Untermietern unbewußt seine Wohnung zu einer Feuerfalle umbaute. Hinweis: wenn ein Mensch in so einer Falle verbrennt, erreicht sein Bewußtsein kurzzeitig (kurz bevor er stirbt) sehr hohe Dimensionen / Energie. Ein Effekt, der diversen Opferritualen zugrunde liegt.

Ich kann Dir nicht sagen, welcher Weg für Dich der Richtige ist, aber: Nichtstun ist definitiv der Falsche.

Weitere Wege um höhere Energie zu ziehen: die Mathnawi (-> http://de.wikipedia.org/wiki/Dschalal_ad-Din_Rumi , Islamische Mystik) soll der 18.Dim angehören und relativ leicht zu lesen sein, aber man muß auch etwa damit anfangen können. Außerdem habe ich einen Kalender von 2009, der 13 Bilder (Deckblatt und 12 Monate) einer Künstlerin beinhaltet, die zu Themen des BdK arbeitet. Theoretisch könntest Du einfach eine Wand eines Raumes, in dem Dich häufig aufhälst, damit tapezieren und beobachten was passiert. Einige der Kunden der Künstlerin interessieren sich nicht für Kunst, sondern nur für die Heilwirkung. Ich habe es mal auf einer Vernissage versucht, aber der Trubel um mich herum hat die Meditation massiv erschwert - so nur eine leichte Wirkung ("messbares Signal", aber kaum mehr). In der Zwischenzeit habe ich in meinem Arbeitszimmer etliche Bilder zu persönlichen Chiffren aufgehängt, und ich spüre durchaus eine gewisse positive Wirkung. Besonders gut, wenn man die Wirkung mit in den Schlaf nimmt - das stärkste Bild mußte ich wieder abnehmen, da meine Frau die Energie nicht vertrug, aber ich habe es immer griffbereit.


Dein Post von 2010.01.10 - 13:14 wirft bei mir eine neue Idee auf: Du hast also Besetungsopfer behandelt? - Welche Schutzmaßnahmen hast Du verwendet? Sind Deine Besetzer gleich als Gruppe bei Dir angerückt, oder nach und nach? Ich weiß aus eigener Erfahrung: wo geputzt wird, fliegt der Dreck in die Gegend. Als mein Vater von einem Tag zum anderen das Rauchen einstellt, wollte sein "Tabakgeist" auf mich umsteigen - bei ~500 km räumlichen Abstand - hat mich 2-3 Tage genervt, war aber unkritisch für mich. Wenn man des öfteren Besatz bei diversen Leuten rausschmeißt, muß man Vorkehrungen treffen, damit der Dreck nicht an einem kleben bleiben kann. Ein Profi sollte "sie" entsorgen / entschärfen / "ins Licht schicken" / oder ähnliches. Falls "sie" als Gruppe in einer organisierten Aktion angerückt sind, solltest Du die Zuhilfenahmen von Profis in Erwägung ziehen. Ich kenne 2 (eine Astralwanderer, ein Lichtarbeiter), die auch auf unbeschränkte Entfernung arbeiten, aber ich möchte die Anschriften nicht hier im öffentlichen Forum schreiben. Wenn Du Dich normal im Forum registrierst, kann ich Dir die Infos als PN schicken.




@ jacqueline:

> "Das Evangelium kam aus der 9. Dimension, der Koran aus der 9./18. (kommt darauf an wie man ihn liest, bei fehlerhafter Handhabung kann es Querschläger geben - fehlende Sicherung!). Die diversen anderen Religionen dürften ebenfalls einen Aspekt der 9. haben."
>
> # woher beziehst du diese informationen -
> oder anders gefragt, wie könnte dies jemand interessiertes wie ich überprüfen (sorry, blödes wort für geistige belange) oder besser nachvollziehen, der dieses buch nicht gelesen hat ???
>
> Deinen ausführungen zufolge wären dann ja die evangelien nicht so hoch-schwingend (nur 9. dimension) wie vergleichsweise der koran, dem du ja die 9. - 18. dimension zugeordnet hast.
>
> Und dann soll der eindruck erweckt werden, als würde der verfasser solcher inhalte sämtliche anderen religionen und glaubensrichtungen so gut kennen, um beurteilen zu können, dass diese allesamt der 9. dimension zuzuordnen seien ???
>
> Aus welcher (geistigen) quelle wird denn hier geschöpft ???
> Anhand welcher kriterien erfolgt denn die zuteilung zu einer best. dimension bei dir?


Diese dimensionalen Angaben habe ich dem BdK entnommen. Der Schlüssel dahinter ist der, daß die Geistige Welt im Ramen der Religion den Menschen Liebe und Kenntnis vermitteln möchte - aber Kenntnis ohne Liebe führt in Chaos. Daher mußte erstmal das Thema "Liebe" bearbeitet werden. Das war der "Job" von Jesus, und ich denke das hat er im Ramen der Möglichkeiten auch gut hingekriegt. Im Koran wurden beide Themen bearbeitet. Aber: jemand ohne Liebe sollte die Kenntnisse darin nicht finden können, daher wurden sie chiffriert (und offenbar großenteils bis heute nicht entschlüsselt). Daher wurde der Koran "2-lagig" geschrieben. D.h. er wurde (laut BdK) in der 18. Dim. vorbereitet und von der 9.Dim. niedergeschrieben. Wer die Chiffren knacken kann, kann über den Koran die 18.Dim ziehen - ok, habe ich nicht probiert, aber so habe ich es aus dem BdK. Letztlich sind das Evangelium und der Koran für Otto-Normalgläubiger gleichwertig. Ein "Profi" hat halt beim Koran noch die Möglichkeit, ein paar Extras herauszuholen. Im Übrigen möchte ich hier noch anmerken, daß es sehr bedauerlich ist, daß die Sharia im islamischen Kulturkreis häufig dominiert, obwohl sie ein deutlich niedrigeres Niveau als der Koran hat. Letztlich hat sowohl das Evangelium im christliche Kulturkreis versagt wie auch der Koran im islamischen Kulturkreis. Beide wurden verwässert und auf die eine oder andere Art zurechtgebogen. Wenn man etwas damit anfangen möchte, sollte man sich zum Kern durcharbeiten.

Der "Verfasser" des BdK ist offenbar der "Alpha-Kanal", der letztlich auch die Quelle diverser anderer Religionen sein soll - halt angepaßte Inhalte in einer angepaßten Verpackung zu entsprechender Zeit. Die Addressaten (-> Kulturkreis, Jahrjundert) müssen etwas mit den übermittelten Texten anfangen können, sonst ist die Mühe vergebens.






Gruß,
Rlohdaen

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: