logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
OBE: Astralebenen (*) Astralwandern: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralwandern: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki) Test: Regeln für Experimente (wiki)
re[11]: Astralleib
BZ schrieb am 16. März 2008 um 3:00 Uhr (762x gelesen):

Hi eventuelle

>… hast Du schon mal ein neugieriges Kind erlebt?

Ja eventuelle, hab ich. Sehr viele sogar. Ich tue mir jetzt doch etwas schwer dir zu antworten. Wir hatten heute 15 Gäste. Darunter zwei wunderbare Kinder. Sie spielten ununterbrochen 6-7Std. miteinander auf dem Boden, mit den einfachsten Dingen. Papier und kleine Kugeln. Mein Sohn war auch da, was mich sehr gefreut hat. Er ist ein tapferer Junge. Um mich nicht zu beunruhigen würde er mich sogar belügen. Aber ich weiss trotzdem, dass er mit seiner Freundin in einer grösseren Krise steckt. Der ganze Abend war wunderbar. So harmonisch und friedlich. Ich bin sogar mitten unter den Gästen für eine längere Zeit luzid weggetreten. Im Hintergrund drehte sich immer ein Gedanke um die eine Frage. Was antworte ich eventuelle, dem „Kind“ das mir so schwierige Fragen gestellt hat.
Jetzt erst habe ich mich entschlossen einen Versuch zu wagen dir doch zu antworten. Nicht weil ich deine Fragen beantworten kann, sondern weil du sie einfach gestellt hast. Ich möchte versuchen mich nicht um die Verantwortung zu drücken, die du selber mal angesprochen hast.

> Ich könnte natürlich auch nur in Büchern lesen, aber, ehrlich gesagt, ist mir lebendiges Wissen lieber.

Das kenne ich sehr gut. Als ich anfing im IN über OBE zu recherchieren und in diversen Foren nach Aufklärung und Hilfe gesucht habe, da bin ich oft auf Bücher verwiesen worden und ich hatte das Gefühl, dass die persönlichen Erfahrungen und Methoden zu OBE mir verweigert wurden. Es gab viele Missverständnisse und auch viel „Kriege“. Ich möchte versuchen diesen Fehler nicht zu wiederholen und darum versuche ich das Un-mögliche. Deine Fragen zu beantworten nach bestem Wissen und Gewissen.



>Dieser Punkt ist bei mir mit einem riesigen Fragezeichen versehen. Immer wieder höre oder lese ich es so. Aber: WAS (!!!) ist der Unterschied?

Eigentlich habe ich dir diese Frage schon beantwortet. Mit diesem Satz.
>> Hier auf Erden ist eine andere Entwicklung möglich als in der geistigen Welt. Darum, schätze ich, tun wir es.

DAS ist der Unterschied. Ich wage jetzt eine menschlich-logische Erklärung. Sie kann im Lichte Gottes nicht bestehen. Aber sie kann im menschlichen Geiste vllt. helfen zu verstehen.

An einem Ort wo nur Licht und Liebe hinein KANN (!) ist es schwierige Licht und Liebe zu lernen. Die Selbsterkenntnis scheint nur in der Polarität möglich zu sein. Sozusagen von aussen. Das Licht kann nur aus dem Dunkeln in seiner vollen Pracht erkannt werden.

Mir wurde mal, in dieser Welt, mitgeteilt, dass es Wesen gibt, die nie einen menschlichen Körper angenommen haben. Ich habe das in meinem Herzen so verstanden. Die Wesen die einen menschlichen Körper angenommen haben sind Wesen die Gott nicht nur von INNEN schauen wollen, sondern auch von AUSSEN. Ich empfand eine Verehrung von den Wesen die noch nie einen menschlichen Körper angenommen haben, zu den Wesen die den Schritt gewagt haben Mensch zu werden.

>Das Einzige, was wir hier wirklich lernen müssen, ist doch nur GEDULD!
Ja.

>Oder sehe ich das falsch?

Nein.

>Alles geht etwas langsamer oder stagniert auch mal, aber im Grunde herrschen die gleichen Prinzipien.

Nein nicht ganz. Die Götter die nie Mensch waren oder sind, sind neidisch auf die Menschen, weil die Menschen sterblich sind. Die Erfahrung der Sterblichkeit ist prinzipiell eine andere als die Unsterblichkeit.

>Diese Trennung oder Unterscheidung zwischen "hier" und "drüben", ist sie nicht nur ein Irrtum?

Eventuelle (!) :-)
Persönlich meine ich NEIN.


>Okay, okay, ich bin mit dieser Erkenntnis auch nicht auf die Welt gekommen und habe manchen Umweg gemacht. Ich akzeptiere, dass es so ist, aber was ich einfach nicht verstehe, ist, warum um alles in der Welt haben wir uns dazu entschlossen?

Diese Frage habe ich dir in meinem NTE-Bericht beantwortet. Ich kann da nur für mich sprechen. Du erinnerst dich…
Es bedurfte eines Arguments der LIEBE, das Kraft genug hatte um mich wieder in meinen Körper zurück zu ziehen.

>Was ist der Beweggrund, uns einzuschränken?

LIEBE

>Und was bringt uns die Erfahrung der Begrenztheit, wenn wir vorher schon alles wussten (also auch um die Begrenzung wussten)?

Wissen = nicht Erfahren!
Diese Erfahrung kennen und wissen nur die Wesen die Mensch geworden sind.


>WAS um Himmels Willen ist an dieser physischen Welt so hinreißend, so überwältigend wichtig, dass wir das unbedingt brauchen, wenn wir vorher schon alles hatten?

Uns fehlte was… Gott war sich seiner selbst nicht bewusst. Wir sind uns schon einig?
Gott ist nicht der Mann im weissen Bart… WIR sind Gott!

>Aaahh, ich merke, mein Hader kommt wieder hoch. Aber ich gebe mich einfach nicht mehr mit der Begründung zufrieden, dass wir uns selbst dazu entschlossen haben.

Ich schon… schon mehrmals. Du musst es mir nicht glauben. Aber ich hätte in meiner NTE wirklich mit dem Engels-Wesen mitgehen können. Wirklich! Ich wollte aber freiwillig (!) wieder auf die Erde zurück.


>In meinen Augen ist das eine allzu oberflächliche Erklärung des vorhandenen Zustandes.

Ich Erkläre dir keine Zustände. Ich sage (nur) was ich erlebt habe.

>Sie ist für mich nicht mehr ausreichend für all die Verwirrungen, Verletzungen, Irrtümer und selbstgebauten Hindernisse. Schön blöd, kann ich dazu nur sagen.

*zustimm… kicher*

>Es sei denn, die Welt da "drüben" ist NICHT vollkommen, sondern auch einer Entwicklung unterworfen.

So könnte man es sagen.

Das ganze hier gehört eigentlich nicht in ein OBE Forum, da es OBE nur indirekt betrifft. Wir sollten damit aufhören. Lass mich jetzt wieder „Spielen“ gehen. Ich liebe diese Welt. Die Ewigkeit kann warten.

Gruss bruce


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: