logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
11 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re[8]: Menschengemachter Klimawandel - Lüge oder Wahrheit?
tom * schrieb am 14. Dezember 2009 um 8:32 Uhr (1818x gelesen):

>
> Und davon sollte man dann auch Abstand nehmen, wenn man schon eine Warmzeit ausgelöst hat sollte man nicht um die Sache noch zu verschlimmern mit drastischen Massnahmen nochmal eine neue (unbekannt kalte) Eiszeit auslösen.

Insbesondere da bei solchen Massnahmen die Niederschlagsmenge unkontrolliert verändert würde. Wenn es dann plötzlich in einem Land fast nicht mehr regnet, findens die vielleicht nicht mehr so toll und wollen die Massnahmen stoppen oder sonst Krieg.
Stoppt man aber die künstilche Abkühlung wird die Temp innert wenigen Jahren auf den Level steigen auf dem sie wäre, wenn man nie was gemacht hätte (das zeigen Rechnungen). Das wäre dann doppelt schlecht. erstens wäre es wärmer denn je, 2. würde der Anstiegt extrem schnell erfolgen. Ich bin deiner meinung: künstlich Abkühlen ist eine schlechte Idee.


> Der Druck sich anzupassen wird nicht nur auf der Menschheit liegen, natürlich werden auch viele Arten aussterben und die Ökosysteme werden sich auch neu einspielen.

Es kann auch wie vor 285 mio Jahren sein. da stieg der CO2 Level stark, an die Meere versauerten und 96 % aller Meerestiere starben aus. die Erde hats überstanden. Aber schön würde das nicht werden.

>
> Dabei darf man aber nicht vergessen, dass dies sowieso irgendwann geschehen würde, der Mensch sorgt nur dafür, dass es früher geschieht und gerät dadurch natürlich auch selbst unter Druck.

naja, so würde ich das nicht sehen. ich kann auch nicht jemandem erschiessen und dann sagen: der wäre eh mal gestorben.

>
> Es aufzuhalten wäre zwar wünschenswert aber ist leider nicht sehr realistisch. Das ist ungefähr so als würde man fordern es soll jetzt endlich Frieden auf dem ganzen Planeten geben. Da müssen erstmal alle mitspielen und das nicht nur mit Worten, sondern wirklich.
>

Ja das wird eine Herausforderung. Kann aber der Menschheit auch gut tun. ich denke wir müssen uns alle zusammen raufen und gemeinsam was tun. alle zusammen. vielleicht der Beginn einer neuen Ära. Die Menschheit wäre doch viel "mächtiger", wenn alle zusammen arbeiten würden als jeder für sich.

---
Beitrag zuletzt bearbeitet: 14.12.2009 9:34

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: