logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
2 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
OBE: Astralebenen (*) Astralwandern: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralwandern: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki) Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Bewusstsein: Bewusstsein&Materie (wiki) Humor: Humor (rubrik)
re[8]: OBEs und phys.-psychische Störungen
butterfly schrieb am 1. Dezember 2008 um 16:21 Uhr (1030x gelesen):

>Nein es entspringt nicht "im Kopf" sondern deinem Bewusstsein, welches dann diese Astralregion entsprechend formt, da diese sofort auf Gedanken reagiert.

Das ist auch nur ne These, nicht mehr und nicht weniger.
Ich schreibe wenigstens immer "IMHO" oder "meiner Meinung nach" oder "ich glaube/vermute/bin überzeugt" davon. Merkst du was? Dieses alternativlose "Feststellen", als obs keines Beweises für diese sakrosankte Aussage bedürfte ... genau DAS isses, was ich meine damit.
Woher nimmt jemand die Sicherheit, dass es so und IMMER nur so ist?


> Weil jeder seine eigene Symbolik hat, entstanden aus seinen eigenen Lebenserfahrungen, Gedanken, Wünschen, Erwartungen, Vorstellungen und ... PROBLEMEN?
> Abgesehen von "realen" astralen oder OBE-Treffen zwischen 2 oder mehr Individuen (Menschen), die ich selbst für höchst selten halte, sind Träume auch oft sehr, sehr unlogisch in ihrer Handlung. Also wenns im "Astralen" IMMER so wirr zuginge, würde mir davor grauen, dort jemals existieren zu müssen (oder ein Teil von mir, z.B. nach meinem "Ableben").

>Ich denke das "astrala" ist genau dann wirr, wenn das Bewusstsein wirr ist, da es sich eben diesem anpasst.

> Aber echt!
> Is ja gruselig, was man da manchmal so fürn Schei** zusammenträumt ....

>Echt? Ich nie... ;-)

Du träumst also immer vollkommen logisch, oder gar vollkommen luzid^^? Es gibt nie Chaos, schnell wechselnde, zusammenhanglose Traumsequenzen und am nächsten Morgen weißt du immer ganz genau die Traumabfolge und bist dir ihrer Bedeutung und "Logik" immer bewusst^^?
Na dann: Glückwunsch! Damit dürftest du aber nur ne Ausnahme von der Regel sein, das ist dir ja wohl klar?
Die meisten Menschen, die ICH kenne, träumen schon auch oft zusammenhanglos und für den logischen Menschenverstand nicht Nachvollziehbares.
(Glaub ich dir sowieso nicht - du willst mich auf den Arm nehmen *ggg*)

>
> Es kommt sicher drauf an, wieweit man den Begriff "astral" fast. Alles außerhalb unserer "realen" (feststofflichen) Welt?
> Das schlösse auch unsere Gedanken mit ein (in "astral"), denn auch die sind eigentlich immateriell und "feinstofflich" und können ins Unendliche (jedenfalls viel weiter weg als bis zu den Grenzen unserer "Welt") schweifen. Somit wären auch unsere Gedanken also "astral". Und zwar auch die im Tages-Bw.

Ich sehe da schon einen unterschied zwischen "astral" als etwas scheibra real wahrnehmbares (hahaa) und Gedanken die irgenwie völlig substanzlos erscheinen, wobei es wohl einen fliessendne übegang gibt..verwirrend.

Eben, eben, eben.
Es gibt "reales" und "scheinbar reales" , und vermutlich auch "astrales" und "scheinbar astrales". (Warum sollte es da große Unterschiede geben bei real/astral?)



>
>
> >Ich hatte gehofft es sei klar geworden, dass wir hier einer Meinung sind, aber scheinbar nicht :-) also nochmals: Du hast recht!
>
> Hey, falls du es nicht bemerkt haben solltest (und trotz meines expliziten Hinweises darauf): Es war SARKASTISCH gemeint!

>ja klar du hast übertrieben, das habe ich gechecket, aber ich habe dich schon so vertsanden, dass du mich von was überzeugen willst. es scheibt mir immer noch so als glaubest du ich halte OBE's für immer gut oder sowas. So hoffe ich das du es nun checkst: ICH HALTE OBES WEDER FÜR GUT NOCH SCHLECHT UND SCHON GAR NICHT FÜR UNBEDINGT ERSTREBENSWERT ICH BIN AUCH NICHT DAVON ÜBERZEUGT, DAS SIE IRGENDWAS BRINGEN.

> Ich finde schon, man solle nicht ständig weggucken, nur weil man meint, der andere "wisse schon in jedem Fall, was er tut und das ginge uns gar nix an".
>
> Glaube auch kaum, dass - wie am gewählten Beispiel - den "freien Fall" des jeweiligen phys. Körpers aus dem 15. Stock dann irgend ein Spirit (oder halt: Guide) und sein absehbares Ende so "mittendrin" noch durch irgendwas aufhalten könnte!
> Von einem Fall, wo der Kandidat plötzlich zur "Feder" mutiert oder zu "fliegen" beginnt RL, oder plötzlich ne unsichtbare, aber gut abgepolsterte "Zwischendecke" auf Stockwerk 8-Höhe wie von Geisterhand "manifestiert" wird, ist mir nix bekannt.
> Bestenfalls wärs noch ne "spirit-action", wenn "zufällig" drunter irgendein Misthaufen oder ein Gebüsch wäre, der den Fall abbremste und damit den sicheren Tod verhinderte. Sowas gibts immerhin, wenn auch selten.
> Ach ja, ich sehe schon ....bringt nicht viel, gleich zu versuchen, so unmissverständlich wie möglich und nötig zu schreiben.

Ich verstehe dich schon nicht ganz, du scheinst mich fortlaufend von was überzeugen zu wollen, das ich schon von anfang an fand *achsel zuck* also nochmals: ich finde keinesfalls das man die Leute einfach machen lassen sollte.

Gut :) - aber so klang das zu Anfang nicht.

Nee, der "Überzeugungswunsch" liegt in dieser Sache eher bei euch (konkret: die sich am Thread beteiligt Habenden), da ihr es immer so hinstellt, als gäbe es gar keine anderen Möglichkeiten, keine "Gefahren"/Unwägbarkeiten im weitesten Sinne.
Alles is immer glasklar und vollkommen ungefährlich und das darf gar nicht in Frage gestellt werden, denn so sagen oder erleben es wohl fast alle (naja, zumindest die User hier drinnnen, die was drüber schreiben und das, WAS sie darüber schreiben) und so muss es also sein. So und nicht anders.
Wer will denn nun wen "überzeugen"?

Alles was ich will, dass ihr bei nem Einwand (initial war der ja von Bl.Dragon, wenn auch von ihm etwas unterschiedlich und ZU "dogmatisch" zu meinem dargestellt) nicht einfach abwinkt, weil ihr es angeblich "besser" wisst als andere.
Ich mag solche Form von "Arroganz" nicht.
WISST ihr es so genau? Damit meine ich u.a. auch Kinger, der so schreibt, als hätte er bereits ne Professur und nen Lehrstuhl drüber inne :], und auch Yen Xi.

Meinetwegen fühle dich nicht angesprochen damit, wenn du anders dazu stehst, aber ich wollte nun nicht auch noch mit den anderen beiden ne Diskussion beginnen, und habe der Einfachheit halber die begonnene vom Freitag mit dir nur fortgesetzt.


> Komisch, manche hier beschränken sich auf einen mehrdeutigen bis kryptischen Satz als Antwort, und hinterher wird gefragt: "Versteh ich nich. Was hast du damit gemeint?", und es wird dann eben nochmal oder mehrfach erklärt, beim anderen wird TROTZ ziemlicher Eindeutigkeit oder Undeutlichkeit in der Aussage noch nachgefragt und missverstanden, egal wieoft man es schreibt.... tse ....
> Verstehe einer die Menschen.

>Stimmt :-)) Ich kann dir das erklären: Die Menschen sind verschieden. Einer checkt es kurz ein anderer lang und manche reden einfach aneinander vorbei (so wie wir :-)

Also ich bin immer froh, wenn mir was so verständlich erklärt wird, dass ich es (optimalerweise schon beim 1. Mal) auch verstehe. Ich bin hier schließlich nicht als Orakel von Delphi angestellt und auch nicht als Deuter eines solchen *g*. Ich hab nicht viel übrig für kryptische Antworten, wenn einer gezielt was fragt.


>> Wer ereifert sich denn hier^^?

>ich nie ;-)

> Nur weil ich nicht der erlauchten Majoritätsmeinung bin, dass OBE ausschließlich tolle Erfahrungen und Bewusstseinserweiterung mit sich bringen (ohne Einschränkungen)?

>hat dir schon jemand gesagt, dass du zu Übertreibungen neigst?

Klar, dir noch nicht?
Jeder Mensch neigt ab und zu zu Übertreibungen (meine liegen allerdings oft auch auf anderen Gebieten ...;))
Aber viele im I-Net (auch hier) neigen auch dazu, einfach nicht richtig zu lesen und dann nur die Hälfte mitzukriegen oder falsch zu verstehen, so dass man genötigt ist, sich ständig zu wiederholen :/



>Ich hatte jedenfalls nie den Eindruck das hier die meinsten diese Meinung vertreten (Gabs dazu mal eine Umfrage?) Ich hatte auch schon schlechte OBE's.

NOCH-mal *seufz*:
Es ging dabei ja zuletzt (lies es nach, genauso steht es ja DA!) um genau eine konkrete Fragestellung, initial von Werda, dann sagten Yen Xi und Black Dragon was dazu - und dann ich. Und wenn du es richtig nachliest, wirst du feststellen, wer genau im Verlauf dessen welche Meinung zu OBEs vertrat (generell und am konkreten Fall).

> Gerade in diesem Punkt sind wir (und damit meine ich nicht ausschließlich dich) "uns" eben nicht soo einig. Der Rest (restless legs usw. usw. ...) war nur nicht zugehöriger Episodenkram.
>
>Doch wir sind uns eben genau darin schon seit anfang einig, nur scheinst du das nicht zu begreifen :-)))

Boah, Tom ... auch da habe ich schon geschrieben: "Tom, vertretungsweise für alle anderen Antworten ...." (u.a. Kinger, Yen Xi usw.). Echt, ich HASSe solche Schwabbeldialoge!

>

>
> So, meinetwegen können wir an der Stelle cutten - damit DU dich jetzt nicht wieder ereifern musst :]
>

>macht doch Spass sich etwas zu ereifern...

Ach ^^?
Na dann isses doch gut, dass du dich - nach eigener Aussage - nie ereiferst *grins*


So, und weil schließlich Advent is und ich das grad im Radio gehört und extra jetzt bei you.tube rausgefummelt habe und weil ich diese Diskussion leid bin (da eh schon alles gesagt ist):

Hier wat Schönes zum bevorstehenden "Fest der Liebe".
(Also isch finds jedenfalls staaad :))

http://de.youtube.com/watch?v=0ousGMjz0OA

Dat entschpannt so schön und bringt dat WESENtliche aufn Punkt, findeste nich?

Schönen Feierabend und schöne Adventszeit allerseits (an dich *in Vertretung* für alle anderen :]!)

greez,
butterfly




zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: