logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
4 gesamt
Wissensforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Rubrik: Wissen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Energie: Energievampir (wiki) Energie: Batterie von Bagdad (wiki) Energie: Bewusstsein&Materie (wiki) Kino: Kino (rubrik) Kino: Kleine Filmliste Kino: John Sinclair Tesla: Nikola Tesla
re[3]: Freie Energie und Verschwörungstheorien
naurmel * schrieb am 13. August 2011 um 14:04 Uhr (2257x gelesen):

Was kostet es das Gras? Welchen Preis zahlt der Baum vor dem Haus? Was muss die Kuh dafür geben, dass sie Gras frisst?

Wenn es um Geld geht, dann kostet es Geld.

Die Aufgabe lautet nicht, wie wir das bezahlen können. Die Aufgabe lautet: wie machen wir es bezahlbar.

Eins ist sicher: Die Sonne scheint für alle und das kostet keinen Cent.

Setze deinen Kopf nicht dafür ein, die Begrenzung zu zementieren. Nutze deinen Kopf dafür, die Grenzen zu durchbrechen. Wenn Du schon zu Beginn die Lamenti der veröffentlichten Meinung glaubwürdig wiederholst, kann dich nichts Neues erreichen. Du plapperst nur das nach, was ein Heuchler für Geld in Umlauf gebracht hat.

Bedenke bitte, dass alle Beiträge in den Medien Geld kosten. Woher kommt dieses Geld? Gibt es Beiträge, die man umsonst bekommt? Die nur noch gesendet werden müssen? Wer verschenkt solche Inhalte? Kennst Du Agenturen, die damit ihr Geld verdienen? Und wer bezahlt solche Agenturen dafür, dass sie die Medien mit Informationen bestücken? Hast Du schon einmal einen Film gesehen, der nur durch Werbung finanziert wurde? Oder vielleicht eine TV-Show? Warum wird so etwas verschenkt?

Wenn Dir jemand auf der Straße 1000 Euro schenkt, und alles was er möchte ist, das Du naurmel davon überzeugst, dass Sonnenenergie auf lange Sicht unbezahlbar bleibt, würdest Du das tun? Kennst Du jemanden, der es für weniger machen würde?

Ich möchte gerne etwas von Dir lesen und nicht etwas, was aus den öffentlichen Kanälen stammt. Das Argument dahinter ist nur von einer Größe abhängig: vom Ölpreis.

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: