logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
3 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

re: An was glaubt ihr?
Cosma_Leah * schrieb am 4. September 2010 um 0:14 Uhr (1558x gelesen):

Hi Fupeling

> - dass es einen Gott gibt, an Teufel, Hölle und Himmel?

Ja, ich glaube an Gott und auch an die Existenz des Bösen. Ebenso an den Himmel und die Hölle als Abwesenheit von Himmel.

Grund: Ich sah öfter den Tod von mir mehr oder weniger nahestehenden Menschen im Detail voraus, welche sich auch haargenau erfüllten. Dabei sah ich auch ein Stück weit in die Andere Welt, bis zu einem bestimmten Grenz- bzw. Übergangsbereich. Da sich diese Präkognitionen erfüllten, gehe ich davon aus, dass auch der Rest, der bis in die Andere Welt reicht, zutrifft.

> - dass Gott die Welt erschaffen hat?

Ja, denn Gott steht über dem Kosmos und ist für mich sozusagen das Letztmögliche über und in allem, das Lebensprinzip an sich. Dass der Mensch Sehnsucht nach einem Gott über allem hat, zeigt, dass er sozusagen eine Existenz vermisst, die existiert. So wie das Baby die Mutter vermisst, wenn diese nicht sichtbar ist, und gleichzeitig spürt, dass die Mutter in der Nähe ist.

> - an einem Leben nach / vor dem Tod?

Ja, Grund siehe oben.

> - an Schicksal?

Ja, weil jeder Mensch nach dem Sinn fragt, also sozusagen so "programmiert" ist, ein Schicksal erfüllen zu wollen und auch dann Sinn zu erkennen vermag, wenn es um Leid geht.

> - dass das Leben einen Sinn hat?

siehe oben.

> - an Gutes und Böses und dass ein böser Mensch im Jenseits bestraft und ein guter belohnt wird?

Ja, im Sinne von Folgen der Taten. Negatives zieht negative Folgen nach sich, Positives positive Folgen. Ursache, Wirkung. Oder anders ausgedrückt: Man entwickelt sich nach seinem eigenen inneren Radius. Ein guter Mensch hat für gewöhnlich weniger die Tendenz, sich für böse Taten zu bestrafen. Er findet eher seinen Frieden. Also steht ihm der Himmel näher. Ein krankhafter, böser Mensch ist gefangen in seinen Stereotypen und krankhaften Mustern. Die Erlösung davon ist eine Befreiung, aber keine Belohnung.

Lieben Gruß
Cosma Leah

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: