logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
5 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Bewusstsein: Geheimnis des Bewußtseins Bewusstsein: Bewusstsein&Materie (wiki) Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki) Kino: Kino (rubrik) Kino: Kleine Filmliste Kino: John Sinclair
re[2]: An was glaubt ihr?
Fupeling * schrieb am 9. September 2010 um 14:26 Uhr (1706x gelesen):

Hallo Wilde Wurst.

Hmm... an was ich glaubwe? Das ist es eben ich weiss es noch nicht. Da es, wie Robert sagt, an wirkliche Beweise mangelt, klammere ich mich momentan lieber an Tatsachen, die schon bewiesen sind oder bewiesen werden könnten. Es ist schwer mir vorzustellen, dass eine Seele Erinnerungen festhalten kann wenn sie kein Gehirn hat. Wo sollen diese Erinnerungen denn "gespeichert" sein? Ein Geist, wenn es denn dieser überhaupt gibt, hat kein Erinnerungsvermögen. Unser Verstand, der uns für alles dient ist nunmal das Gehirn. Auch behinderte Menschen haben ein Verstand, der funktioniert vielleicht nicht richtig, aber sie wissen auch was Schmerz und Wohlbefinden ist. Momentan denke ich, dass unser Verstand (Bewusstsein und Unterbewusstsein) der ist, der uns ausmacht. Und ich glaube an die Evolution und den Zufall. Erde, Wasser, Einzeller, Mehrzeller, Organismen, Algen, Bäume, Fische, Lurche, Dinos und Säugetiere - Evolution eben. Und nichts wurde geplant, alles ist einfach entstanden, weil die Bedingungen für die Entstehung des Lebens auf unserem Planeten günstig waren. Die meisten Andere Planeten hatte nicht das Vergnügen. Dann frage ich mich aber, was wenn im ganzen Universum sich nirgends Leben entwickeln konnte, wer würde dann die ganzen Planeten, Sonnensysteme, Galaxien wahrnehmen? Würden die dann existieren? Wenn ja, für wen wenn niemand da ist, der sie beobachten kann? Und dann frage ich, ist es nicht vielleicht doch anders rum - die Welt existiert im Verstand und nicht der Verstand in der Welt? Und wenn die Welt im Verstand existiert hört sie dann auf zu existieren wenn ich nicht mehr bin? Wohl eher nicht, aber wer kann mir das dann beweisen wenn ich nicht mehr bin? Und da fängt's wieder von vorne an.
Kennst du den Film "Die Truman Show"? Manchmal stelle ich mir alles so vor aber mit der ganzen Welt. Sie ist nur da um mich zu beschäftigen, amüsieren, ärgern - einfach zum leben. Denn wenn die Welt nicht mehr ist, dann bin ich auch nicht mehr.
Was rede ich nur für ein wirres Zeug?

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: