logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
10 gesamt
Hauptforum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
Geister: Geister (ressort) Geister: Geisterhafte Gesichter (hp) Geister: Spuk (wiki) Handlesen: Die Kunst des Handlesens (*)
re[3]: An was glaubt ihr?
WildeWurst * schrieb am 9. September 2010 um 17:46 Uhr (1712x gelesen):

Hi,

Evolution und Zufall vertragen sich meiner Meinung nach auch mit der Annahme eines nichtmateriellen Bewußtseins. Und: Wie ein Gehirn jetzt genau Informationen speichert, daß kann dir auch niemand erklären, geschweige denn, daß es dir einer a priori beweisen kann, daß es das überhaupt tut. Es kann dir auch niemand beweisen, daß dein Gehirn die Quelle deines Bewußtseins ist. Alles wofür es Beweise gibt, ist daß das Gehirn auch eine Rolle spielt. Es gibt nur Beweise für Korrelationen, nicht für Kausalität.

Ob ein "Geist" kein Erinnerungsvermögen hat, hängt glaube ich sehr stark davon ab, was ein Geist ist und welche Eigenschaften so ein Geist hat. Wenn du z.B. sagst, ein Geist hat kein Erinnerungsvermögen, deshalb gibt es keinen Geist ist das ein ziemlicher Zirkelschluß. Du schreibst einer Sache, die es nicht gibt, Eigenschaften zu, die es haben muß, damit es sie nicht gibt... ;-)

Und deine Fragen... ja da kann man schon ziemlich kirre werden, wenn man da zulange darüber nachdenkt. Ich kenne das gut. An dieser Stelle ist man, so meine Erfahrung, gut beraten wenn man nicht zu sehr kopflastig und intellektuell denkt, sondern dem eigenen Gefühl seine Rolle erlaubt. Manchmal klappt das ganz gut, manchmal auch nicht, daß hängt von der Grundstimmung ab. Wenn es gut klappt, klammere ich mich nicht so sehr an strikte Beweise, die es nicht gibt, sondern schöpfe vor allem aus Indizien und aus meinen eigenen Erfahrungen sowie denen, die ich aus erster Hand habe.

Grüße,
WW


zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: