logo


Beiträge: 0
(gesamt: 0)

Jetzt online
0 Benutzer
1 gesamt
OBE-Forum   Paranormal Deutschland e.V.

Hauptforum  Heilerforum  Hexenforum  Jenseitsforum  Literaturforum  OBE-Forum  Traumforum  Wissensforum  Nexus  Vereinsforum  ParaWiki  Chat 

Ressort: Astralreisen Kontakt Suche Login
Ansicht: Klassisch | Themen | Beiträge | rss

(BETA) Links zu Beiträgen, Artikeln, Ressorts und Webseiten, die zu diesem Beitrag passen könnten (Alle bisher vermerkten Stichwörter und URLs):
OBE: Astralebenen (*) Astralwandern: Astrale Welten Lebenslust (hp) Astralwandern: Seltsame Erlebnisse (hp) Astralebene: Astralvampir (wiki) Astralebene: Budaliget (wiki) Test: Regeln für Experimente (wiki)
re[6]: eure grenzbereiche..?..
Chibi Usaka schrieb am 21. Januar 2008 um 22:51 Uhr (759x gelesen):

"Aber Deine Deutung meines Textes ist eindeutig nicht die urspüngliche "Farbe" ... verstehst Du, was ich meine?"

Du bistn ziemlich kluges Kerlchen *lach*

Eine Frage diesbezüglich: Wenn ich ein Blatt nehme und ich male es in der Farbe blau an und später male ich ein Gelb darüber und das Blatt erscheint grün... Welche der Aussagen ist wahr: Das Blatt ist blau, das Blatt ist grün, oder das Blatt ist gelb?

Mein Text hat nicht die ursprüngliche Farbe. Aber es ist das gleiche Blatt auf dem wir malen. Ob wir es nun so oder so sehen ist Ansichtssache und keine der beiden Aussagen ist wahrer als die andere. Wichtig ist was Du fühlst und nicht was Du siehst! Innerhalb des Prozesses geht es nicht um das was ausserhalb passiert, sondern das was es in uns auslöst. Versuch damit in Kontakt zu kommen jenseits von dem was Du glaubst zu sehen ausserhalb.

Wenn Du schwarz siehst innerhalb der OBE, dann hat das einen Grund der von Innen kommt. Es hängt nicht wirklich mit dem Denken zusammen. Denken ist ein Ausdruck der Inneren Welt. Denken ist nicht innerer Dialog, sondern bereits Ausdruck des Inneren. Verstehst Du was ich meine?

"Deine Antrwort auf meinen Beitrag kam mir emotional vor, und dafür könnte es ja einen Grund geben - also entweder dafür, dass er es tatsächlich war, oder dafür, dass er mir so vorkommt."

Ne, wenn es um so Sachen geht antworte ich immer emotional, weil es mir so wichtig ist. Das hat mit Dir persönlich nichts zu tun. Ich kann es jetzt wo Du es sagst aber nachvollziehen, dass Du Dich persönlich von mir angegriffen gefühlt hast.

"Deinen zweiten Beitrag an mich (auf den ich hier antworte) finde ich nun wieder eher positiv. Hm, ich mach mich hier grad zum Hampelmann, oder? :)"

Nein ^^ Ganz im Gegenteil :)

"Ist ja eigentlich auch nicht wirklich wichtig - wenn was gesagt oder geklärt werden soll, wird das wohl passieren."

Oder eben nicht. Man hat immer die Wahl wenn es um die Wahrheit geht sie zu sehen oder eben nicht.

zurück   Beitrag ist archiviert


Diskussionsverlauf: